Originalansicht: WhatsApp Nutzungsstatistiken auslesen? So geht’s!

Wollt Ihr herausfinden mit wem Ihr bisher am meisten geschrieben habt, oder was am meisten Traffic bei euch auf WhatsApp verbraucht? Vielleicht seid Ihr auch einfach nur ein Fan von Statistiken, soll es ja auch geben. Wie Ihr in WhatsApp einiges an Statistiken einsehen könnt zeigt euch dieser kleine Ratgeber.


In den Einstellungen von WhatsApp kann man vieles an Statistiken auslesen. Vieles davon allerdings erst mit einer Version ab Nummer 2.12.3. So manches ist zum Zeitpunkt des Ratgebers (23.06.2015) nur auf WhatsApp für iOS möglich, aber die Android Version sollte da bald mit einem Update wieder nachrücken und auch alle Optionen bieten.


Eine kleinere der Form der Statistik gibt es bereits schon in Versionen vor 2.12.3, diese findet Ihr wenn Ihr WhatsApp öffnet und dann zum Punkt „Einstellungen -> Account -> Netzwerk-Nutzung“ geht. Hier findet Ihr eine Zusammenfassung der Statistiken die Ihr ab 2.12.3 genauer einsehen könnt.

Weitaus detailliertere Infos könnt Ihr dann in den aktuellen Versionen abrufen, wenn Ihr zum Punkt „Einstellungen -> Account -> Speichernutzung“ geht. Hier könnt Ihr viele verschiedene Informationen genauer abrufen.


Ihr könnt euch hier zum Beispiel alle Kontakte auf eurer Liste nach Menge der verschickten Nachrichten sortieren lassen, und so einsehen mit wem Ihr am meisten kommuniziert habt. Dazu könnt Ihr auch jeden dieser Einträge antippen und euch genau anzeigen lassen wieviel Traffic für Nachrichten, Bilder oder Videos verbraucht wurde.

Das kann auch durchaus sinnvoll sein, wenn man vielleicht auf der Suche nach einem Video ist das man einem seiner Kontakte geschickt hat. Hat ein Kontakt bei Videos einen Eintrag von 0KB muss man hier den Chatverlauf nicht durchsuchen.

Man kann so auch einsehen wenn ein Chat vielleicht mehr verbraucht als man dachte. Wollt Ihr einen solchen Chat löschen geht Ihr einfach in die Liste eurer Chats und haltet den entsprechenden Eintrag solange gedrückt, bis sich das Untermenü öffnet in dem Ihr dann den Chat löschen könnt.

Kommen euch die Einträge bei der Menge der Chats vielleicht zu klein vor kann es natürlich sein, dass Ihr schon einmal irgendwelche Chats aus eurem Verlauf gelöscht habt.

Meinung des Autors: Auch Fans von Statistiken können mit WhatsApp viel Spaß haben... :)