Originalansicht: Android und iOS mit Windows 10 synchronisieren per Begleiter für Telefon

Windows 10 setzt ja sehr darauf, dass es aus Windows, Android und iOS eine bessere Einheit schaffen will. Ein Schritt dazu ist die Möglichkeit, die Geräte mit dem Windows PC besser zu synchronisieren. Lösungen aller Art gibt es von vielen Anbietern, aber mit Windows 10 bietet Microsoft ein Bordmittel. Wie Ihr Android und iOS Smartphones also mit Windows 10 PCs synchronisieren könnt zeigt euch dieser Ratgeber.


Die hauseigene Lösung von Microsoft hört auf den Namen „Begleiter für Telefon“. Das klingt zwar nicht toll, aber Hauptsache ist ja, es macht was es soll. Aktuell werden OneDrive, Skype, Outlook, OneNote und Office unterstützt, und wenn man den Dienst startet kann man sehen, dass Cortana und Groove Music ebenfalls in Planung sind.

Grundvoraussetzung damit man das Ganze nutzen kann ist ein Microsoft-Konto. Will man zuvor genannte Apps auf dem Smartphone und dem Desktop PC synchronisieren, muss man natürlich auf beiden Geräten mit demselben Account angemeldet sein. Die Begleiter für Telefon App übernimmt dabei die Einrichtung für euch. Aber auch für den direkten Austausch von Daten kann der Begleiter genutzt werden. Verbindet man Android- oder iOS-Gerät per USB mit dem PC wird es in der Regel direkt erkannt, und es öffnet sich ein Fenster in dem man verschiedene Aktionen auswählen kann, zum Beispiel zum Austausch von Bildern oder anderen Dateien.


Außerdem bekommt man noch kleinere Informationen angezeigt, wie zum Beispiel die aktuelle Belegung des Speicherplatzes. Alles in allem muss man aber sagen dass der Begleiter für Telefon (noch) nicht viel Neues bietet. Eigentlich konnte man Alles was er kann auch vorher schon machen, aber nun ist es vielleicht für nicht ganz so versierte User einfacher zu verwenden.

Es bleibt vielleicht abzuwarten, ob der Begleiter mit der Zeit mehr können wird. Microsoft versucht ja immer mehr in die Gefilde von Google Android und Apple iOS vorzudringen, und vielleicht wächst mit dem Umfang der nutzbaren Apps auch die Nützlichkeit des Begleiters.

Meinung des Autors: Vielleicht sollte man einfach mal abwarten was aus dem Begleiter für Telefone wird. Einfach zu nutzen ist er, aber besonders viel kann er noch nicht. Aber mal sehen was sich noch tut…