Originalansicht: WhatsApp Tipps und Tricks für Android und iOS

Auch wenn viele Programme versuchen WhatsApp zu verdrängen, so ist die App doch immer noch der beliebteste Messenger-Dienst. Wenn ihn schon so viele nutzen, dann sollte man das auch so gut wie möglich machen. In diesem Ratgeber haben wir eine Sammlung von Tipps und Tricks zur Nutzung von WhatsApp für euch gesammelt.


Chat per Email schicken
Unter Android kann man den Chat in der Übersicht einfach gedrückt halten, und wählt dann aus dem sich öffnenden Menü „Chat per Email senden“. Optional kann man diesen Punkt auch innerhalb des aktiven Chats durch öffnen des Menüs über die drei Punkte rechts oben und dann im Unterpunkt „Mehr“ finden. Am iPhone tippt man den Namen des Chat-Partners an und wählt dann „Chat per Email“.

Man kann sich dann entscheiden, ob man nur den Text des Chats, oder auch die Medien senden will.


Einen Chat auf dem Homescreen verknüpfen
Wenn Ihr einen Kontakt schnell erreichen wollt, ohne jedes Mal WhatsApp selber öffnen zu müssen, dann könnt Ihr unter Android eine Verknüpfung auf dem Homescreen anlegen. Die Wege sind dieselben wie oben per Email, aber hier wählt Ihr „Chat-Verknüpfung hinzufügen“, beziehungsweise „Verknüpfung hinzufügen“.


Alle empfangenen Daten in einem Chat anzeigen
Wenn man sich nicht durch den Chat scrollen will, kann man sich alle Dateien die man von einem Kontakt empfangen hat anzeigen lassen. Unter Android tippt Ihr oben in einem aktiven Chat auf den Namen und dann im sich öffnenden Screen auf Medien.

Am iPhone tippt man auf den Namen des Kontakts und wählt „Alle Medien anzeigen“.

Nachrichten weiterleiten
Haltet die Nachricht die Ihr weiterleiten wollt gedrückt. Sie wird blau hinterlegt, und oben rechts erscheint unter Android ein Icon mit einem Pfeil. Durch Antippen dieses Icons könnt Ihr die Nachricht an einen anderen Kontakt senden.

Am iPhone öffnet sich bei gedrückt halten direkt ein Menü zum Weiterleiten, und Ihr habt dort sogar die Möglichkeit es dann über andere Dienste als WhatsApp weiterzuleiten.

Man kann übrigens auf beiden Betriebssystemen mehr als eine Nachricht markieren.


Standort über WhatsApp weiterleiten
Ihr wisst nicht wo Ihr seid? Keine Sorge, denn euer Smartphone weiß es und WhatsApp kann es eurem Kontakt senden. Zur Not kann er euch dann sagen wo Ihr seid.

Unter Android drückt Ihr in einem aktiven Chat auf das Icon mit der Büroklammer, und wählt aus dem sich öffnenden Menü das Icon „Standort“ aus.

Am iPhone tippt man auf den Pfeil neben der Texteingabe. Dort kann man dann bei aktivem Standort-Dienst die Option zum senden des Standortes auswählen.


Chat nach Worten durchsuchen
Man kann einen einzelnen Chat gezielt nach bestimmten Worten durchsuchen, wenn man genau weiß was man sucht. Unter Android öffnet Ihr dazu im aktiven Chat rechts oben wieder das Menü und wählt „Suchen“ aus. Am iPhone macht man in der Übersicht der Chats eine Wischgeste nach unten.

Auf beiden System gilt, nur der sichtbare Chat wird durchsucht. Befindet sich der Suchtext weiter in der Vergangenheit muss man eventuell erst ältere Nachrichten laden. Die Suche ist zudem nicht case sensitive.

Viele Kontakte ohne Gruppe anschreiben
Der Tipp wie man einen Broadcast erstellt, um viele Kontakte ohne das Erstellen einer Gruppe zu erreichen haben wir euch bereits hier erklärt.

Meinung des Autors: Wir hoffen, diese kleine Sammlung an WhatsApp Tipps und Tricks für Android und iPhone zeigt euch ein paar Kniffe die Ihr noch nicht gekannt habt. Nicht jeder ist schließlich ein Power-User. :)