Originalansicht: WhatsApp: Netzwerk-Probleme in Teilen Europas

Zahlreiche Nutzer aus etlichen Ländern Europas sind aktuell nicht über den Messenger WhatsApp erreichbar, denn dieser hat mit Server-Problemen zu kämpfen. Zumindest in Deutschland ist das noch so, anderswo soll sich die Lage zumindest teilweise wieder entspannt haben


Die Störung von WhatsApp sorgt unter anderem in weiten Teilen Deutschlands, den Niederlanden, Österreichs und der Schweiz für Probleme. Auch in einigen Regionen Großbritanniens wurden Netzausfälle gemeldet. Dort allerdings sollen die Ausfälle größtenteils beseitigt sein, wie ein Unternehmenssprecher von WhatsApp gegenüber einer britischen Zeitung aussagte. Hierzulande sieht dies aber noch größtenteils anders aus: entweder funktioniert WhatsApp nur unzuverlässig oder sogar gar nicht. Im Smartphone wird dann beispielsweise das "Verbinden..."-Symbol oder ähnliches angezeigt. Betroffen sind sowohl Text- als auch Sprachnachrichten, sowie die Telefonie über das Internet.

Bislang gibt es nur die Aussage aus Großbritannien, in der technische Schwierigkeiten mit den Servern angedeutet werden. Unklar ist aber bislang, ob es sich um Probleme wegen Überlastung am heutigen Silvester-Tag, an dem besonders viele Bilder und Grüße versendet werden, handelt, oder ob ein Angriff von außen der Netzstruktur zusetzt. Ob die Probleme noch n dieser Nacht gelöst werden können, ist derzeit natürlich völlig offen.

Meinung des Autors: Sollte WhatsApp wegen des Ansturms an Silvester in die Knie gegangen sein, wäre das durchaus eine peinliche Panne für die Facebook-Tochter. In jedem Fall werden sich etliche Nutzer ärgern, weil inzwischen ein Großteil der Kommunikation über diesen Dienst abgewickelt wird- was aktuell zumeist nicht klappt.