Originalansicht: Pokémon Go für Android und iOS – Details, Screenshots und öffentliche Beta sind da

Nintendo bringt Miitomo und zusammen mit der Pokémon Company wird Pokémon Go für Android und iOS Geräte entwickelt. Das Spiel nähert sich scheinbar dem Release, denn mittlerweile gibt es mehr Details, neue Bilder aus dem Spiel und auch eine öffentliche Beta, die leider vorerst nur in Japan.


Das Spiel ist, wie bereits bekannt sein dürfte, ein Augmented Reality-Game. Ihr geht mir eurem mobilen Gerät durch die echte Welt und bekommt virtuell Dinge eingeblendet mit denen Ihr agieren sollt. Wen dies an das bekannte Spiel Ingress erinnert liegt gar nicht so verkehrt, denn das Entwicklerteam Niantic war auch bei diesem Titel dabei.

Ihr könnt nun quasi mit dem Smartphone durch den örtlichen Stadtpark gehen und wenn dort ein Pokémon sein sollte vibriert euer Gerät um euch darauf hinzuweisen. Ihr könnt es nun über das Display suchen und so in der realen Welt anzeigen lassen um es zu fangen. Diese Screenshots der offiziellen Webseite zum Spiel zeigen, wie dies aussieht:


Markante Punkte eines Ortes, wie Denkmäler oder ähnliches, können sogenannte Pokéstops sein. An diesen Orten kann man neue Punkte und Items sammeln. Außerdem können sich an solchen Punkten auch Arenen befinden in denen man gegen andere Spieler antreten und seine Pokémon testen kann. Dazu muss man aber einem Team aus drei Spielern beitreten, da in der virtuellen Arena jeder nur ein Pokémon an eine der drei Kampfpositionen platzieren kann.

Eine andere Möglichkeit sein Pokédex zu füllen ist das Ausbrüten von Eiern oder das tauschen von Pokémon mit anderen Spielern. Interaktion innerhalb der Community kann hier also zu schnelleren Erfolgen führen.


Es macht auch Unterschiede wo Ihr sucht. So ist es zum Beispiel doch eher unwahrscheinlich, dass man ein Wasser-Pokémon mitten in der Innenstadt findet. Hier muss man sich an entsprechenden Locations aufhalten. Man kann quasi überall auf seltene Geschöpfe treffen.

Wer nun am Beta-Test teilnehmen will muss sich gedulden, denn aktuell ist dieser auf Japan begrenzt. Eine Ausdehnung auf andere Länder ist aber in Planung. Der Release an sich ist noch nicht sicher, aber das Spiel wird ein Freemium-Titel werden, also kostenloses Grund-Spiel mit In-App Käufen.

Quelle: Pokemon Go Webseite

Meinung des Autors: Pokémon ist seit Jahren beliebt... Würdet Ihr euch das Spiel ansehen?