Emulatoren sind sehr beliebt, auch auf mobilen Geräten. Man kann so die Lieblingskonsole seiner Kindheit immer mit dabei haben. Allerdings braucht man dazu ja meist mehr als nur den Emulator selber, und viele fragen sich ob man das so darf. Ob der Download von Abandonware, Freeware, BIOS Dateien oder ROM Dateien für Emulatoren legal oder illegal ist erklären wir in diesem Ratgeber.


Gleich zu Anfang natürlich die gute Nachricht, denn der Download eines Emulators selber ist nicht illegal. Darum bieten wir hier selber ein umfangreiches Download Archiv für Emulatoren auf Android Smartphones und Tablets an. Auch auf Apple ist das Ganze eigentlich nicht illegal, aber Apple erlaubt seltenst Programme im App Store, die ein anders OS emulieren, eben weil man ROMs und Co. benötigt.

Freeware kann man schnell abhandeln. Natürlich ist Freeware legal, denn es ist ja freie Software. Dabei ist es egal ob es sich um Freeware für PCs und andere Computer handelt, oder ob es die Homebrew ROMs für Konsolen sind, die Coder zu 100% selber erstellt haben. Basiert das Ganze auf geschützten Programmen wird es aber doch illegal.

Abandonware ist wohl für viele, egal ob mit Absicht oder nicht, der größte Irrtum. Abandonware ist generell illegal, auch wenn es große Seiten gibt die diese anbieten. Abandonware bedeutete, dass ein Programm vom eigentlichen Entwickler verlassen wurde. Das heißt aber NICHT, dass keiner mehr die Rechte dafür hat! Vor allem wird Abandonware oft gern für jedes ältere Spiel verwendet. Wäre es legal, wäre es offiziell Freeware.

Als Beispiel sei hier ScummVM genannt. Viele Spiele können genutzt werden, aber die wenigsten sind Freeware. Gratis laden darf man zum Beispiel „Lure of the Temptress“, „Beneath a Stealth Sky“, „Flight of the Amazon Queen“ oder auch „Drascula“. Die meisten anderen Titel müsste man kaufen und die Daten kopieren, machen aber die Wenigsten.

BIOS Dateien braucht man auch für viele Emulatoren, wie Amiga Neo Geo, Playstation, Sega CD und viele mehr. Auch hier sind Downloads in der Regel illegal, da es sich um geschützten Code des jeweiligen Herstellers handelt. Manche Emulatoren bauen das BIOS nach und kommen ohne aus. Das ist grenzwertig, aber legal. Amiga Fans können das BIOS quasi legal günstig kaufen über die Amiga Forever CDs.

Kommen wir abschließend zu den ROM Dateien für alle Konsolen-Emulatoren. Diese sind fast immer illegal, auch wenn es natürlich große bekannte Seiten im Netz gibt, die diese Downloads anbieten. Ein ROM ist immer eine Kopie eines Original, und somit eine Raubkopie. Auch das nutzen von ROMs die man als Original besitzt ist eher eine rechtliche Grauzone, da man das ROM meist nicht selbst erstellt hat und eine Sicherungskopie offiziell nicht vorgesehen war. Auch die „24 Stunden Regel“ auf die sich Viele berufen gibt es nicht.

Es gibt auch hier Ausnahmen, wie zum Beispiel ROMs für den ZX Spectrum. Die Spiele wurden offiziell frei gegeben und können offiziell heruntergeladen werden. Bestehende Firmen, wie hier Nintendo, weisen explizit darauf hin, dass man mit Emulatoren Raubkopien fördert. Übrigens ist es auch egal ob man ein Spiel überhaupt noch im Laden kaufen kann oder nicht. Bloß weil ein Spiel nicht mehr verkauft wird ist es nicht automatisch Freeware.

Meinung des Autors: Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit Emulatoren und Interpretern, und darum auch mit BIOS und ROM Dateien. Da ich schon ein paar Jahre auf Erden wandele habe ich auch eine beachtliche Sammlung und besitze zum Beispiele alle Games die ich auf ScummVM nutze auch wirklich. Viele Mythen ranken sich um legale und illegale Downloads, darum gibt es hier nun einmal die Aufklärung dazu.