Originalansicht: WhatsApp: Beta-Test zur Rückkehr der alten Status-Funktion läuft - UPDATE

Die Facebook-Tochter WhatsApp hat vor einigen Wochen die bekannten Status-Meldungen, zu denen auch das klassische 'Hey there! I am using WhatsApp' gehört, durch eine an Snapchat angelehnte Funktion ersetzt. Viele Nutzer waren darüber verärgert und übten massive Kritik, weshalb die alte Funktion in Kürze wieder zurückkehrt. Aktuell wird an der Umsetzung gearbeitet


Die ursprüngliche Statusmeldung bot die Möglichkeit, mit ein paar Worten und diversen Emojis eine aktuelle Gemütslage oder eine grundsätzliche Einstellung zum Ausdruck zu bringen. Einmal eingerichtet, brauchte man sich im Prinzip nicht mehr um die Funktion kümmern. Die vor wenigen Wochen eingeführte neue Version bietet hingegen deutlich mehr Möglichkeiten, denn hier können auch Bilder und Fotos angezeigt werden. Der Haken ist jedoch, dass die Mühe vergänglich ist, denn nach spätestens 24 Stunden wird der Status wieder gelöscht. WhatsApp hat also im Prinzip die Funktionsweise von Snapchat 1:1 übernommen.

Über den Wegfall der alten Funktion waren viele Nutzer verärgert, während die neuen Möglichkeiten gleichzeitig weitgehend ignoriert werden. Entsprechende Proteste, die mal mehr und mal weniger lustig waren, machten im Internet schnell die Runde. In der Zentrale von WhatsApp wurde die Kritik nicht überhört, und man versprach ziemlich schnell, darauf zu reagieren. Am Ende wird es darauf hinauslaufen, dass beide Versionen parallel angeboten werden. Bereits jetzt sind die ersten Vorboten zu sehen, denn bei Android und auch bei Windows sind jetzt entsprechende Beta-Versionen freigegeben worden. Die Einrichtung erfolgt unter dem Stichwort "Info" über das eigene Profil, wobei wieder zahlreiche vorgefertigte Texte sowie eine freie Texteingabe angeboten werden.

Der Status anderer Personen lässt sich künftig aber nur über einen kleinen Umweg einsehen. Aufgrund des Wegfalls der "Kontakte" in der Fußzeile muss zuerst ein neuer Chat geöffnet werden, in dem dann die bekannte Kontaktübersicht inklusive der neuen alten Statusmeldungen gefunden werden kann. In Kürze wird das für alle Nutzer möglich sein, nicht nur für Beta-Tester. Und zar sowohl unter Android, als auch unter iOS von Apple sowie bei Windows Phone beziehungsweise Windows 10 Mobile.

Meinung des Autors: Die bisherigen Status-Meldungen bei WhatsApp waren bei vielen Nutzern beliebt und wurden auch reichlich genutzt. Von der neuen Version kann man das jedoch nicht behaupten. Insofern ist es nur Konsequent, dass die alte Funktion jetzt einfach wieder eingeführt wird. Schön, dass man auf die Nutzer gehört hat.