Originalansicht: WhatsApp: Chats oben anheften - so wird es gemacht

Der Messenger WhatsApp ist mittlerweile eines der beliebtesten Kommunikationsmittel. Bei vielen eingehenden Nachrichten kann man die wichtigsten Unterhaltungen schnell aus den Augen verlieren, doch dagegen gibt es seit kurzem ein Gegenmittel. Wir erklären kurz, wie das funktioniert


Um die Übersicht bei WhatsApp zu behalten, kann man seit kurzem Chats fixieren, so dass diese immer als erste angezeigt werden. Das geht im Prinzip ganz einfach:

Smartphone mit Android: Einen Chat antippen und halten, bis in der Menüleiste oben ein Stecknadel-Icon erscheint. Dieses antippen, damit der Chat oben angeheftet wird.
iPhone von Apple: In der Chat-Übersicht die gewünschte Unterhaltung nach links wischen und im jetzt angezeigten Menü auf das Stecknadel-Symbol ("Fixieren") tippen.
Windows Phone und Windows 10 Mobile: hierfür steht die Funktion noch bereit, wird aber sicher noch nachgereicht.

Es können maximal drei Chats auf diese Weise oben angeheftet werden, wobei es unerheblich ist, ob es sich um Einzel- oder Gruppenchats handelt. Der zuletzt ausgewählte wird dabei immer nach ganz oben gesetzt. Eine Verschiebung der Reihenfolge ist nur durch lösen und erneutes anpinnen möglich. Neu ankommende Nachrichten für andere Unterhaltungen werden immer unterhalb der angehefteten Chats angezeigt. Um die Fixierung zu löschen, müssen die obigen Schritte erneut ausgeführt werden.

Meinung des Autors: Es soll Menschen geben, die täglich mehrere Dutzend neue WhatsApp-Nachrichten von zahlreichen Personen und Gruppen bekommen. Die wichtigsten können jetzt oben angeheftet werden, damit man sie immer im Auge behält. Geht auch ganz einfach...