Originalansicht: Browser Microsoft Edge für Android und iOS in Deutschland freigegeben

Microsoft hat die fertige Version von Edge für die mobilen Betriebssysteme von Apple und Google bereits Ende November letzten Jahres veröffentlicht. Die deutschsprachige Version hat jedoch bis jetzt auf sich warten lassen, kann nun aber heruntergeladen werden


Der Browser Microsoft Edge wurde parallel zu Windows 10 eingeführt. Das war vor gut zweieinhalb Jahren, was eindrucksvoll zeigt, dass es bei Microsoft strategisch noch viel Luft nach oben gibt. Denn es ist ganz sicher kein Geheimnis, dass ein Browser heutzutage oftmals plattformübergreifend verwendet wird - trotzdem gibt es Edge für Android Smartphones und Tablets sowie iPhone und iPad erst seit einigen Wochen. Und es hat bis jetzt gedauert, bis er auch in Deutschland und Österreich angekommen ist, worüber Sean Lyndersay vom Edge-Team per Twitter informiert hat:

<CENTER><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr">Also, Edge for iOS and Android is released or rolling out in most English- and French-speaking markets, as well as in Germany, Austria, Portugal and Brazil. 🇩🇪🇦🇹🇵🇹🇧🇷</p>&mdash; Sean Lyndersay (@SeanOnTwt) <a href="https://twitter.com/SeanOnTwt/status/955981511097905152?ref_src=twsrc%5Etfw">24. Januar 2018</a></blockquote>
<script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></CENTER>

Das ist für diejenigen, die Edge tatsächlich verwenden oder künftig verwenden wollen, natürlich eine gute Nachricht. Denn so ist jetzt nahtloses Arbeiten mitsamt identischen Lesezeichen und ähnlichem auch mit diesem Browser möglich. Die App für für Apple-Geräte findet sich bei iTunes, die für Android gibt es bei Google Play. In beiden Fällen sind Download, Installation und Nutzung kostenlos.

Meinung des Autors: Seit einiger Zeit verfolgt Microsoft die Strategie, mit möglichst jeder Software auf möglichst jeder Plattform vertreten zu sein. Da ist es schon verwunderlich, dass das bei so etwas grundlegendem wie dem Browser Egde eine gefühlte Ewigkeit gedauert hat, bis er auf Android und iOS angekommen ist.