Originalansicht: Facebook Super-GAU? 50 Millionen bestohlene Nutzer und der Hashtag #DeleteFacebook!

Im Moment sieht es nicht gut aus für Mark Zuckerberg, auch wenn er vielleicht nur bedingt etwas dafür kann. Ein externes Unternehmen für Datenanalyse hatte Zugriff auf die ganzen Daten und nutzte dies aus. Facebook und Mr. Zuckerberg beschert das Ganze nun einen Shitstorm samt #DeleteFacebook Hashtag, hohe Verluste und vielleicht auch einer Klagewelle.


In erster Linie muss natürlich jeder selber wissen ob und wie er Facebook nutzt, aber der aktuelle Fall zeigt, dass es egal ist wie gut man seine Informationen selber zu schützen glaubt, oder auch wie gut der Dienstanbieter Facebook diese vielleicht schützt, wenn dann andere Personen Zugriff quasi offiziell auf all diese sensiblen Daten bekommen.

Der Bericht dazu aus der New York Times ist ja bereits ein wenig älter und bei Interesse kann man diesen auch hier nachlesen wenn man will oder sich die Videos ansehen, aber kurz zusammengefasst hatte das Unternehmen Cambridge Analytica offiziell Zugriff auf all die entwendeten Nutzerdaten und dies dann eben auch ausgenutzt. Facebook selber steht hier vor allem in der Kritik da die Nutzer nicht über den Zugriff auf Ihre Daten durch Cambridge Analytica informiert wurden.


Laut diverse Medienberichten sieht sich Facebook hier selbst zwar als Opfer, aber man hat sich ja den Täter selbst ins Haus geholt. Dies hat auch die Aktien des Unternehmens stark ins Fallen gebracht und so fiel der Wert am 19.03.2018 um 7%, was stolzen 35 Milliarden Dollar entsprechen soll. Aktuell sieht es auch danach aus als falle er weiter. Als wäre dies nicht schlimm genug haben laut der SHZ auch viele große Aktionäre durch diese Vorgänge Klage gegen Facebook ein, wozu man sich Seitens FB aber noch nicht geäußert hat.

Bei den Nutzern macht sich ebenfalls Unmut breit und so zieht der Hashtag #DeleteFacebook! seine Runde und sogar der 2017 aus dem Unternehmen ausgestiegene WhatsApp Mitgründer Brian Acton fordert zur Lösung der Accounts auf. Auch viele treue Nutzer scheinen diesem Ruf folgen zu wollen und so bleibt es wohl abzuwarten wie das angeschlagene Schiff Facebook hier wieder auf Kurs kommen will.


Quelle: TechCrunch


Meinung des Autors: Meiner Meinung nach hat Facebook hier klar Schuld, denn man hat den Zugriff ja genehmigt und auch nicht mit den Nutzern kommuniziert, aber ob der Hashtag #DeleteFacebook wirklich so große Auswirkung haben wird wie manche hoffen wage ich zu Bezweifeln. Was haltet Ihr von diesem aktuellen Facebook / Cambridge Analytica Skandal? Würdet Ihr Euren Account nun löschen?