Originalansicht: Fußball-WM 2018 in HD auf ein Smartphone streamen - so funktioniert es - UPDATE

Ab morgen rollt bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland, bei der Deutschland Titelverteidiger ist, der Ball. Trotz der vermeintlich idealen Spielzeiten werden zahlreiche Zuschauer während der Spiele unterwegs sein. Wer dann die Spiele als HD-Stream empfangen will, muss einiges beachten, wie wir nachfolgend erklären


Die Übertragungsrechte für die WM 2018 liegen bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD (Das Erste) und ZDF (Das Zweite). Diese bieten eigene Apps an, die es für Android sowie iOS von Apple gibt. In diesen gibt es die Möglichkeit, einen Livestream der jeweiligen Spiele zu sehen. Allerdings bietet nur das ZDF die Möglichkeit, diese auch in High Definition (HD) zu sehen. Das muss auf den iPhone allerdings erst einmal aktiviert werden, denn zur Schonung des Datenvolumens ist dort Standard Definition (SD) voreingestellt, was bei Android seltsamerweise nicht der Fall ist. Unter beiden mobilen Betriebssystemen wird HD aktiviert, indem unten rechts "Mein ZDF" angetippt und auf der nächsten Seite auf das Zahnrad-Symbol oben rechts getippt wird. In der Kategorie "Videoqualität" kann jetzt auf "hoch" umgestellt werden, wobei der Sender einen Datenverbrauch von "max. 23 MB pro Minute" angibt (was bei einem kompletten Spiel rund 2,5 GB bedeutet). Zudem gibt es dort die Einstellung, die hohe Qualität auch in einem WLAN-Netzwerk zu aktivieren.

Bei der ARD gibt es diese Möglichkeiten nicht, denn Das Erste streamt ausschließlich in SD-Qualität. Doch über einen Umweg gibt es trotzdem eine Möglichkeit, die Spiele dort in HD zu verfolgen. Und zwar über das Streaming-Portal "Magine". Dort kann man sich registrieren und dann kostenlos auf die "Free-Version" zugreifen, die beide Sender (und diverse weitere Programme) in HD-Qualität anbietet. Dieser Weg hat angeblich sogar einen gewaltigen Vorteil gegenüber den offiziellen Apps, denn durch gezielte Verbesserungen soll die sogenannte Latenzzeit - also der Zeitraum zwischen dem tatsächlichen Ereignis und der Ankunft der bewegten Bilder auf dem Endgerät - bei nur 2,5 Sekunden liegen. Damit wäre man ganz vorne dabei, wie der Vergleich der verschiedenen Empfangsmöglichkeiten zeigt.

Einige Spiele werden von Sky in Ultra HD übertragen, wie wir auf unserer Partnerseite berichtet haben. Bei Sky Go können diese Übertragungen jedoch nicht verfolgt werden. Zumindest nicht auf den Sky-Kanälen, doch inzwischen stehen dort auch die Streams von ARD und ZDF zur Verfügung. Bei der ARD jedoch ebenfalls mit der erwähnten Einschränkung, weshalb der Umweg über "Magine" auch für Sky-Kunden mit dem Wunsch nach HD notwendig ist.

Meinung des Autors: Bei der morgen startenden Fußball-WM ist es zumindest theoretisch problemlos möglich, die Übertragung auch unterwegs in HD-Qualität zu sehen. Doch dafür müssen die Zuschauer unter Umständen erst einmal tätig werden und bei einem der beiden übertragenden Sender sogar einen Umweg gehen. Immerhin bleibt es in allen Fällen kostenlos - sofern man das entsprechende Datenvolumen hat.