Originalansicht: Samsung ISOCELL Dual Technik bringt hochwertige Dual-Kameras bald auch in günstige Smartphones

Samsung fertigt Smartphones und Tablets, das ist vielen klar, aber ein weiteres Standbein hat der Hersteller aus Südkorea als Zulieferer unter anderem im Bereich der Kameras für andere Smartphone Hersteller. Hier will man nun mit verbesserten Algorithmen die bereits vorhandene Isocell DUAL Technik für Dual-Kameras nun auch auf Smartphones im Low Price Sektor und Mittelklasse Bereich etablieren und so mehr Kunden erreichen.


Samsung hatte ja bereits Mitte 2017 die Marke ISOCELL in verschiedenen Ausführungen angekündigt, mit der man nicht nur auf eigenen Smartphones hochwertige Sensoren für verschiedene Kamera-Lösungen anbieten will. Nun hat Samsung über den eigenen Newsroom Online eine Verbesserung der Software für ISOCELL Dual Sensoren angekündigt, und mit der neuen Lösung aus Sensoren und passender optimierter Software will man ein Paket anbieten, dass auch günstigeren Anbietern die Nutzung hochwertigerer Dual-Kameras erlauben soll.


Oft wäre das Problem eben gewesen, dass man Sensoren von einem Anbieter erwerben musste und die Software aber von einem anderen Anbieter. Durch das zur Verfügung stellen eines Paketes aus beidem sollen, laut Samsungs Vize Präsident Ben K. Hur, sowohl Anschaffung als auch die Entwicklung für neue Smartphones einfacher und vor allem günstiger, so dass man leicht mehr Kunden erreichen kann.

Um den ganzen Prozess für die Einbindung der Dual-Kameras zu erleichtern werde es quasi zwei vorgefertigte Systeme aus ISOCELL Dual Sensoren und auf die Sensoren passend optimierter Software geben. Das eine wäre eine auf Refocusing optimierte Lösung, oder besser bekannt als Bokeh Effekt, bei der 13 Megapixel für das reguläre Bild und 5 Megapixel für den Tiefeneffekt verwendet werden, das andere eine Kombination aus zweimal 8 Megapixel mit der man gute Resultate bei Low-Light Aufnahmen erzielen soll.


Samsung hat zwar bereits verkündet verschiedene Hersteller damit zu beliefern, aber welche dies sind und wann erste Smartphones mit der neuen ISOCELL Dual Lösung kommen ist nicht bekannt. Es ist anzunehmen, dass Samsung das Ganze auch selber nutzen wird, also bringt Samsung vielleicht hier das erste Gerät selber heraus?

Meinung des Autors: Günstige Smartphones mit guter Kamera-Technik könnten so manchen vom Kauf eines hochpreisigen High-End Modells sicher abhalten, oder wie seht Ihr das? Wäre eine gute Kamera für Euch in einem Mittelklasse- oder gar Low-End-Smartphone ausreichend?