Originalansicht: Samsung Galaxy S7 (Edge): Verteilung von Android 8 Oreo vorerst gestoppt

Anfang des Monats hatte Samsung begonnen, seine ehemaligen Flaggschiff-Smartphones mit dem aktuellen Android 8 Oreo zu versorgen. Seitdem warten die Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz darauf, dass auch sie das entsprechende Update bekommen. Jetzt scheint klar, warum der Startschuss bislang nicht gefallen ist


Geschichte wiederholt sich, denn bereits beim Galaxy S8 (Plus) war es so, dass Samsung die Verteilung des jüngsten Updates wegen des jetzt angegebenen Grunds stoppen musste: "Nach einer begrenzten Anzahl von Fällen, in denen Galaxy S7-Geräte unerwartet mit dem Android 8.0 Oreo neu gestartet wurden, haben wir den Rollout des Updates vorübergehend gestoppt. Wir untersuchen das Problem intern, um sicherzustellen, dass die Auswirkungen auf die betroffenen Geräte minimiert werden und der Rollout des Updates so schnell wie möglich fortgesetzt werden kann" - so lautet die entsprechende Aussage eines Moderators des offiziellen europäischen Help-Forums von Samsung.

Bislang stand das Update für das Galaxy S7 nur auf einigen Geräten in Großbritannien und Irland zur Installation bereit, während das Galaxy S7 (Edge) sogar nur bei einigen Nutzern in Großbritannien angekommen ist. Bei der damaligen Freigabe hatten wir darauf hingwiesen, dass diese Versionen bereits aus der Datenbank von Sammobile heruntergeladen und per Odin installiert werden können. Davon kann jetzt aber nur abgeraten werden, auch wenn die jeweilige Firmware noch über die Server erhältlich ist. Wer die Installation bereits vorgenommen hat und unter den genannten Problemen leidet. kann sein Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, was jedoch unter Umständen einen vollständigen Datenverlust bedeutet.

Es muss jetzt davon ausgegangen werden, dass erst einmal ein paar Tage für die Fehlerbeseitigung vergehen. Im Anschluss dürfte es einen neuen Anlauf auf den bereits versorgten Geräten geben, um die korrigierte Version zu überprüfen. Erst wenn das fehlerfrei abgelaufen ist, darf mit dem Rollout im deutschsprachigen Raum gerechnet werden. Vor Ende Mai oder gar Anfang Juni dürfte es aber kaum soweit sein. Ganz schon ärgerlich, wenn man bedenkt, dass es eigentlich schon Mitte April losgehen sollte.

Meinung des Autors: Schlechte Erfahrungen auf einem anderen Top-Smartphone inklusive Fehlerbeseitigung und monatelange Beta-Tests - trotzdem hat Samsung es nicht geschafft, eine fehlerfreie Version von Android 8.0 Oreo für das Galaxy S7 (Edge) zu basteln. Was Updates angeht, kann vom Kauf eines Samsung-Smartphones eigentlich nur abgeraten werden.