Originalansicht: Snapchat Snap Spectacles sind nun offiziell in Deutschland zu haben und auch in Snapbots

Während das Nokia 3310 (2017) noch die Chance hat rechtzeitig zu erscheinen und der Sommer Hype für Handy Dinosaurier zu werden ist ein anderer Trend nun auch in Deutschland offiziell angekommen. Die Snap Spectacles sind nun auch in Deutschland sowohl online als auch limitiert über die Snapbot Verkaufsautomaten zu bekommen.


Das coole bunte Gadget für Snapchat Fans kostet 149,99€ und kann nun hier über die Webseite in den Farben Schwarz, Koralle (oder Rot für Männer) und Türkis bestellt werden. Geliefert wird das gute Stück mit Ladekabel und Ladeetui. Wer es etwas cooler kaufen will hofft auf einen Snapbot, also einen Verkaufsautomaten über den man sie direkt mitnehmen kann. Diese sind allerdings immer nur in kurzen Aktionen zu finden, und wenn sie leer sind bleiben sie es auch. Wenn Ihr es aber probieren wollt könnt Ihr hier nachlesen wo vielleicht auch einer in Eurer Nähe stehen wird.


Um die Brille zu nutzen braucht man laut Webseite ein iPhone 5 und neuer mit iOS 8 und höher oder Android-Geräte mit Android 4.3 und höher mit BLE und Wi-Fi Direct. Beim iPhone SE soll es explizit noch Probleme geben wenn man kein iOS 10 oder Neuer nutzt. Bei der Nutzung ist die Aufnahmezeit (natürlich) auf 10 Sekunden begrenzt und leuchtende LEDs an der Brille weisen dann darauf hin, dass eine Aufnahme läuft. Ob dies als Hinweis in allen Lagen reicht ist fraglich, denn man darf ja zum Beispiel eigentlich Einzelpersonen nicht gezielt ohne Einwilligung aufnehmen. Ist eine Brille vollgeladen soll es für ca. 100 Filme reichen. Die Spectacles können unterwegs über das Etui geladen, wenn dieses aufgeladen ist. Hier soll die Ladung für 4 Ladungen der Brille reichen.


Die Aufnahmen werden laut Webseite so gemacht, dass man sowohl im Portrait- als auch im Landscape-Modus immer ein volles Bild hat bei dem das Hauptmotiv zentriert bleibt. Damit man diese Filme auf sein Smartphone bekommt ist auch die Snapchat App nötig. Wer also dachte er könne die Snapchat Spectacles auch für andere Aufnahmen „missbrauchen“ sollte warten ob es entsprechende Hacks geben wird.


Meinung des Autors: Also wenn ich die Chance hätte sowas zu kaufen… Ich würde es lassen… Aber ich bin auch kaum die Zielgruppe. Wer schon zu überteuerten Zwischenhändlern geschielt hat greift aber sicher nun zu. Was haltet Ihr von den Snapchat Spectacles? Würdet Ihr euch so etwas kaufen, oder könnt Ihr mit den ganzen Online Filmchen auch nichts anfangen?