Originalansicht: Android und iOS Games mit Abonnement als In-App Kauf - Vorsicht vor der Rückkehr der Abofalle

Im Moment tauchen vermehrt Spiele auf, die Euch an Stelle eines In-App Kaufs ein oft überteuertes Abo andrehen wollen. Da der Mensch ein Gewohnheitstier ist fällt so mancher leider darauf herein. Was Ihr gegen die Abofalle im Google Play Store und Apple App Store machen könnt und wie Ihr ein ungewolltes Abonnement am Smartphone kündigt zeigen wir in diesem kleinen Ratgeber.


Das Problem ist in diesem Fall, dass selbst die Shops von Apple und Google hier noch keine Unterscheidung machen können. Sieht man sich die Einträge solcher Spiele im Bereich „In-App-Käufe“ im App Store bzw. bei „In-App-Produkte“ im Play Store an steht dort zwar der Preis, aber nicht der Hinweis darauf, dass es eben monatliche oder sogar wöchentliche Kosten sind.


Wie schon früher hilft hier als Schutz eigentlich nur das genaue Lesen, damit man vorab sieht ob man eben wirklich nur einen In-App-Kauf tätigt, oder ob das Ganze in Wirklichkeit ein Abo darstellt. Es steht ja quasi alles genau da und wer zu schnell den Kauf abschließt ist in der Regel leider auch selber schuld wenn das Abonnement zustande kommt.


Hat man dann doch ausversehen ein Abo am Android oder Apple iOS Gerät abgeschlossen muss man dieses schnell wieder kündigen. Viele (aber nicht alle) Apps bieten eine kurze Probezeit an in der dann auch keine Kosten entstehen wenn man das Ganze rechtzeitig kündigt.


Am Android Smartphone öffnet man den Google Play Store und dann über das Hamburger Icon oben Links das Hauptmenü. Hier geht man dann auf den Bereich „Konto“ und sieht dort dann auch den Punkt „Abos“ und kann dort dann das ungewollte Abo auswählen und beenden.


Am iPhone geht Ihr über die Einstellungen oben auf Euren Namen und auf der folgenden Seite dann auf „iTunes & App Store“. Tippt dort dann oben Eure Apple-ID an und bestätigt, dass Ihr diese auch anzeigen wollt durch Eingabe Eures Passworts. Ihr kommt dann zur Seite für die „Account-Einstellungen“ und sehr dort auch Eure „Abos“. Der Reiter fehlt wenn Ihr keine habt.


Natürlich kann man so in der Regel den kostenfreien Zeitraum nutzen, aber man sollte auf jeden Fall alles genau lesen da nicht jedes Spiel diesen anbietet und stattdessen direkt abbucht und das Abo startet.

Meinung des Autors: Der beste Schutz gegen eine Abofalle als In-App Kauf ist wie immer genaues lesen, aber so wird man ein ungewolltes Abo auch schnell wieder los!