Originalansicht: Huawei P9 vs Samsung Galaxy S7 – Gibt es einen klaren Sieger?

Samsung hat mit seine S7 Serie gut vorgelegt, aber andere legen auch gut nach, wie zum Beispiel Huawei mit seinem P9. Beides sind auf Ihre Art sicher sehr elegante und hochwertige Geräte, und darum haben wir das Samsung Galaxy S7 gegen das Huawei P9 verglichen und dabei versucht so neutral wie möglich zu bleiben.


AmazonBasics Smartphone Zubehör auf Amazon

Optisch sind die Geräte recht unterschiedlich. Wer Samsungs Look mochte muss sich, von der kaum hervorstehenden Kamera einmal abgesehen, kaum umgewöhnen. Huawei setzt mehr auf den kantigen Look, auch wenn Ecken und Kanten abgerundet wurden. Hier kann man kaum einen Sieger bestimmen. Beim im Gehäuse eingelassenen Display sieht es vielleicht anders aus?

Das Huawei P9 hat mit 5,2 Zoll den minimal größeren Screen, das Samsung Galaxy S7 dafür die höhere Auflösung und bietet auf 5,1 Zoll Quad-HD mit 2.560 x 1.440 Pixel statt nur Full-HD mit 1.980 x 1.080 Pixeln. Während auch Full-HD den meisten reichen dürfte muss man aber zugeben, dass das AMOLED Display im Samsung S7 bessere und schärfe Einblicke bietet als das IPS Display im Huawei Gerät P9.


Unter dem Display sitzt der Prozessor und da ist der Exynos 8890 von Samsung in den meisten Benchmarks definitiv schneller als der Kirin 950 von Huawei. Beide rangieren aber mit Werten im dreistelligen Tausender-Bereich ganz vorne, Huawei knackt die Marke nur knapp, Samsung rast mit 30.000 Punkten über die Linie. Beim Speicher an sich bietet Huawei 4GB statt „nur“ 3GB wie Samsung und lässt sich mit Micro-SD höher erweitern.

Beide Hersteller werben mit Ihren Kameras. Samsung hat seine Auflösung auf 12 Megapixel reduziert, was aber Aufgrund der Technik und der f/1.7 Blende trotzdem zu sehr guten Resultaten führt. Huawei bietet ebenfalls 12 Megapixel, aber mit dem Dual-Objektiv von Leica und dafür „nur“ einer f/1.9 Blende, scheint aber nicht an die Samsung Kamera heranzureichen. Viele sehen hier Samsung klar vorne, aber so mancher meint mit Übung werden die Photos am Huawei Gerät besser.


In vielen anderen Punkten bis hin zum Akku sind die Gerät relativ ähnlich, die wichtigsten Punkte dürfte hier die oben genannte Technik für viele sein. Beide kommen mit Android Marshmallow und Ihrer eigenen UI. Hier hat Huawei mit seiner EMUI eigentlich die Nase vorne, denn diese hat viele Funktionen die andere Nutzer nur nachträglich oder gar umständlich bekommen. TouchWiz bietet auch mehr Bloatware, obwohl Huawei hier auch leider schon mehr bietet als früher.

Als Fazit kann man sagen, das Samsung im direkten Vergleich wirklich das bessere Gerät ist. Huawei bleibt aber in den meisten Punkten sehr dicht dahinter. Wem es um die Daten an sich geht, der ist mit Samsung besser bedient und hat sicher auch ein ausgezeichnetes Gerät für 699 Euro. Wem es minimal langsamer reicht und sowieso das Flaggschiff nicht voll ausreizt kann auch dem Huawei für 569 Euro eine Chance geben und wird es sicher nicht bereuen!

Meinung des Autors: Auch wenn ich persönlich mit Samsung nicht warm werde, und selber das Huawei Mate 8 nutze, hat Samsung nun einmal technisch die Nase vorne. Allerdings reicht mit aktuell auch mein Mate 8 und ich warte dann mal auf Samsung Galaxy S8 und Huawei P10… ;)