Originalansicht: Honor 5C vs Vernee Thor – Kann das Honor Gerät den Titel gegen Vernee verteidigen?

Mit dem Vernee Thor hat der neue Anbieter Vernee ein überraschend günstiges und dafür doch recht gutes Smartphone auf den Markt gebracht um auf sich Aufmerksam zu machen. Trotz des bedeutend niedrigeren Preises ist es in vielen Punkten dem Honor 5X ebenbürtig, und sogar manchmal minimal besser. Diese kleine Niederlage versucht nun Honor im Duell Honor 5C gegen Vernee Thor wieder gut zu machen.



Smartphones von Honor und Vernee auf Amazon

Das Honor 5X haben wir ja bereits hier mit dem Vernee Thor vergleichen, und dort war vor allem der Preisunterschied auffällig. Dieser fällt hier zwar etwas geringer aus, aber aktuell kostet das Honor 5C auf Amazon 199 Euro und das Vernee Thor kostet auf Amazon 135,99 Euro. Somit ist auch hier ein Preisunterschied von 63 Euro (und einem Cent) gegeben, und das ist schon mal einiges.

Der Größenunterschied fällt hier als Vorteil schon fast weg, denn mit 5,2 Zoll ist das Display des Honor 5C kleiner als die 5,5 Zoll am Honor 5X und darum nur noch minimal größer als die 5,0 Zoll des Vernee Thor. Dafür kann Honor hier wieder mit der Full-HD Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel gegen die HD-Auflösung von Vernee mit 1.280 x 720 Pixel punkten.


Die erste Überraschung brachte das Vernee Thor, weil es trotz 80 Euro Preisunterschied sogar die minimal schnellere CPU als das Honor 5X hatte. Knapp 39.000 Punkte erreicht das Thor im AnTuTu Benchmark. Da kann das Honor 5C nur müde lächeln und holt sich hier mit der Kirin 650 CPU und über 53.000 Zählern locker den Punkt. Beim internen Speicher von 16GB, der per Micro-SD aber erweiterbar ist, liegen beide wieder gleich auf, dafür hat auch hier das Vernee Smartphone mit 3GB mehr RAM als das Honor mit 2GB RAM Arbeitsspeicher.

Bei den Kameras herrscht auf der Rückseite mit 13 Megapixeln bei Beiden auf dem Datenblatt Gleichstand. Dafür hat das 5C aber eine Frontkamera mit 8 Megapixeln, während das Thor nur 5 Megapixel bietet. Wer allerdings wiederrum einen Fingerabdruckscanner braucht, der findet diesen beim Thor auf der Rückseite unter der Hauptkamera, während man beim Honor Modell hier vergeblich sucht das es keinen hat. Hier würde es zwar wohl das sonst baugleiche Huawei GT3 geben, aber mit 50 Euro Mehrpreis würde hier der Preisunterschied auf 113 Euro steigen!


Bei den Verbindungen ist man bei beiden Geräten mit allem versorgt was so nötig ist, und auch LTE wird zumindest in Cat-4 unterstützt. Das ist für so manchen User vielleicht nicht viel, da es nur 150Mbps im Download und 50Mbps im Upload bietet, aber gerade bei den Preisregionen des Vernee Thor muss man ja öfter auch auf LTE komplett verzichten. NFC haben auch hier hingegen beide Smartphones wieder nicht.

Alles in allem ist das Vernee Thor gerade wegen des Preis bei Leuten die gerne mal sparen eine gute Alternative. Sieht man von den 3GB RAM ab bietet es aber sonst nur schlechtere oder höchstens gleichwertige Daten im Vergleich zum Honor 5C. Preisbewusste sollten daher das Vernee Thor nehmen, aber den ersten Platz wegen der besseren Technik bis 200 Euro hält hier locker das Honor 5C weiter inne.

Meinung des Autors: Gegen das Honor 5X kam das Vernee Thor überraschend gut an, aber dem Honor 5C kann es außer einem Preis der quasi nur 2/3 beträgt und einem 1GB RAM mehr nicht viel entgegensetzen. Wer krampfhaft sparen will bekommt mit dem Vernee Thor immernoch einiges geboten, aber wer die Leistung bevorzugt muss quasi das Honor 5C nehmen.