Originalansicht: Vernee Thor vs Xiaomi Redmi 3s Prime – Wer bietet mehr Smartphone unter 140 Euro?

Erst vor kurzem hat sich gezeigt, dass das Vernee Thor für einen Preis von nicht einmal 140 Euro erstaunlich viel bieten kann. Das bis vor kurzen sehr ordentliche Honor 5X kam bis auf wenige Punkte nicht dagegen an, und erst das Honor 5C konnte ihm wieder Einhalt gebieten. Nun ist mit dem Xiaomi Redmi 3s Prime ein ähnliches Gerät erschienen und wir fragen uns einmal, wie sich das Xiaomi Redmi 3s Prime gegen das Vernee Thor schlagen kann.



Geräte und Zubehör von Xiaomi und Vernee auf Amazon

Sowohl das Vernee Thor als auch das Xiaomi Redmi 3s kosten um die 140 Euro. Das Vernee Thor bekommt man dafür aktuell immer noch für 135,99 Euro direkt auf Amazon per Prime Lieferung, das Xiaomi Redmi 3s Prime hingegen muss man direkt importieren und kommt auf einen Gesamtpreis von ca. 140 Euro mit anfallenden Zusatzkosten.


Bei den Displays schafft das Vernee Thor hier zum ersten Mal Gleichstand, denn auch das Xiaomi Redmi 3s Prime verwendete ein 5 Zoll großes Display mit einer HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Bisher war das immer der Knackpunkt beim Thor. Auch kommen beide ab Werk mit Android 6.0 Marshmallow, also wieder Gleichstand. Auch beim Arbeitsspeicher liegen beide mit 3GB RAM Kopf an Kopf, aber beim internen Speicher geht Xiaomi mit 32GB gegen 16GB leicht in Führung.


Auch bei den Kameras kommen wir zumindest auf dem Papier zu einem Unentschieden, da beim Vernee Thor Angaben zu den Blenden fehlen, die aber in diesen Preisklassen vermutlich auch bei den üblichen Werten von f/2.0 oder F2.2 liegen dürften. Die Auflösungen sind bei beiden mit 13 Megapixel auf der Rückseite und 5 Megapixel bei der Frontkamera auf jeden Fall identisch. Auch den Fingerabdruck findet man bei beiden hinten bei der Hauptkamera, und genauso nutzen beide auch kein NFC.


Normalerweise nennen wir den Prozessor früher, aber wir wollen es spannend machen. Mit knapp 39.000 Punkten im AnTuTu Benchmark war der MTK6753 64Bit Octa-Core Prozessor sogar minimal schneller als beim Honor 5X, aber die Snapdragon 430 Octa-Core CPU im Gegner von Xiaomi legt mit knapp über 42.000 Punkten noch einmal ein wenig Leistung obendrauf.


Bei den Verbindungen bietet beide keine Überraschungen und man findet in allen Standards bei den Unterstützten Netzen, WLAN, Bluetooth, GPS und sogar LTE mit Cat-4. Allerdings hat das Vernee Thor hier wiederum einen kleineren Vorteil bei den Slots, denn während man im Redmi 3s Prime für eine Speicherkarte auf die Dual-SIM Funktion verzichten muss bietet das Thor 3 Slots für gleichzeitige Nutzung von zwei SIM-Karten und Speicherkarte.

Alles in allem eigentlich ein sehr knappes Rennen. Das Xiaomi Redmi 3s Prime liefert minimal bessere Prozessorleistung und doppelt so viel internen Speicher. Dafür kann man diesen beim Vernee Thor auch noch bei Dual-SIM Betrieb per Speicherkarte erweitern. Die Vor- und Nachteile liegen hier sicher eng zusammen, so dass sich ein Sieger an sich schwer bestimmen lässt. Das Gerät von Vernee ist als Vorteil direkt ohne Import zu bekommen. Gute Leistung bieten in Ihrem Preisbereich aber Beide.

Meinung des Autors: Für einen Preis von unter 140 Euro bekommt man sowohl mit dem Vernee Thor als auch mit dem Xiaomi Redmi 3s Prime recht ordentliche Geräte. Allerdings bekommt man das eine Modell direkt, das andere wäre günstiger, aber durch Importkosten dann im gleichen Preisbereich. Welches der Beiden Smartphones würdet Ihr nehmen? Xiaomi Redmi 3s Prime oder Vernee Thor?