Originalansicht: Smartphone-Kameras im Test: OnePlus 3 düpiert Apple und Samsung

Moderne Premium-Smartphones kosten schnell mehrere hundert Euro. Rechtfertigung für diesen Preis ist die hervorragende Technik, auch im Bereich der Kameras. Als Messlatte gelten neben den besten Microsoft Lumia Smartphones die aktuellen Top-Geräte von Apple und Samsung, sowie mit Abstrichen die von HTC und LG. Doch der relativ junge Preisbrecher OnePlus lehrt den etablierten Herstellern jetzt erneut das Fürchten


In einem aktuellen Vergleichstest von PhoneArena wurden die Kameras von Apple iPhone 6s Plus (unverbindliche Preisempfehlung (UVP) ab 854,96 Euro), HTC 10 (UVP 699 Euro), LG G5 (UVP 699 Euro), OnePlus 3 (UVP 399 Euro) sowie Samsung Galaxy S7 edge (UVP 799 Euro) und Galaxy Note 7 (UVP 848,99 Euro inkl. Gear VR) unter verschiedenen Bedingungen miteinander verglichen. Ein Blick auf die Preise macht schnell klar, dass das OnePlus 3 vom Preis her eigentlich keine Chance im Testfeld haben dürfte. Doch bereits die nackten Zahlen zeigen, dass das günstigste Smartphone mithalten kann:

Technische Daten:

Apple
iPhone 6s Plus
HTC
HTC 10
LG
LG 5
OnePlus
OnePlus 3
Samsung
Galaxy S7 edge
Samsung
Galaxy Note 7
Auflösung, Seitenverhältnis
12MP@4:3

4.032 x 3.024 Pixel
12MP@4:3
4.000 x 3.000 Pixel
16MP@16:9
5.312 x 2.988 Pixel
16MP@4:3
4.640 x 3.480 Pixel
12MP@4:3
4.032 x 3.024 Pixel
12MP@4:3
4.032 x 3.024 Pixel
Sensor und Pixelgröße
1/3"
1.22μm
1/2.3"
1.55μm
1/2.6"
1.12μm
1/2.8"
1.12μm
1/2.5"
1.4μm
1/2.5"
1.4μm
Brennweite und Blende
29mm
F2.2
26mm
F1.8
28mm
F1.8
29mm
F2.0
26mm
F1.7
26mm
F1.7
Fokus und Stabilisierung*
PDAF
OIS
Laser AF
OIS
Laser AF
OIS
PDAF
OIS
Dual-pixel AF
Object track
OIS
Dual-pixel AF
Object track
OIS
*: PDAF = Phase Detection Auto Focus; OIS = Optical Image Stabilization (optische Bildstabilisierung)

Auffällig ist, dass die beiden Samsung-Kameras identisch sind, und zudem die größte Blendenöffnung für mehr Lichteinfall bieten. Das HTC hält mit dem größten Sensor und den größten Pixeln dagegen. Bei LG und OnePlus kommt eine höhere Auflösung zum Einsatz. Apple ´hingegen scheint in vielen Bereichen ein wenig abzufallen, doch genaueres wird erst der Test ergeben. Los geht es mit der ersten Disziplin:

Das Opern-Haus:

Auf den ersten Blick liefern alle Geräte scharfe und detaillierte Fotos des abgelichteten Hauses. Das LG G5 offenbart allerdings eine deutliche Unschärfe, sobald man in das Foto hineinzoomt, was zu einer deutlichen Abwertung führt. Bei Samsung zeigt sich, dass das neuere Note 7 trotz vermeintlich gleicher Kamera etwas weniger zum Überschärfen neigt als das Galaxy S7 edge. Folgende Wertung wurde ermittelt:

Apple iPhone 6s Plus 8,0 Punkte
HTC 10 8,0
OnePlus 3 8,0
Samsung Galaxy Note 7 8,0
Samsung Galaxy S7 edge 8,0
LG G5 6,0

Der Garten:

Viel Natur und strahlender Sonnenschein. Unter diesen Bedingungen liefert das iPhone die überzeugendsten Ergebnisse ab, denn es zeigt satte und natürliche Farben und offenbart auch beim Zoom in viele genaue Details. Das OnePlus 3 steht dem aber kaum nach und kann ähnlich viele Feinheiten herausarbeiten. Bei Samsung fällt die Detailgenauigkeit hingegen ein wenig ab. LG und HTC haben Probleme mit dem Kontrast, der nur die hellen Stellen zufriedenstellend darstellt.

Apple iPhone 6s Plus 8,5 Punkte
OnePlus 3 8,0
Samsung Galaxy Note 7 7,5
Samsung Galaxy S7 edge 7,5
LG G5 7,0
HTC 10 6,5

Der Reiter:

Bei diesem Bild sind klare Linien, gleichermaßen Grautöne und Farben sowie ein hoher In-Bild-Kontrast gefragt. Die beiden nahezu identischen Samsung-Kameras liefern neutrale, scharfe und detailreiche Fotos. Das OnePlus 3 kann allerdings mitziehen, wobei das Bild ein wenig wärmer und natürlicher erscheint. Die Stärken des iPhone liegen bei der Herausarbeitung von Details im Schatten und bei der hervorragenden und akkuraten Darstellung des blauen Himmels. HTC bietet viel Helligkeit und angenehme Farben, LG kann bei der Detaillierung überzeugen.

OnePlus 3 8,0 Punkte
Samsung Galaxy Note 7 8,0
Samsung Galaxy S7 edge 8,0
Apple iPhone 6s Plus 7,5
HTC 10 7,5
LG G5 7,5

Der Kaffee-Tisch:

Ein Stillleben im Halbdunkel eines Wohnzimmers. Nicht ganz einfach, doch für die Teilnehmer offensichtlich kein Problem. Mit einer Ausnahme: das iPhone macht das Bild in solchen Situationen deutlich zu warm, wodurch Farben nicht mehr korrekt wiedergegeben werden. Aus weiß wird dann schon einmal bläulich-grau.

HTC 10 8,0 Punkte
LG G5 8,0
OnePlus 3 8,0
Samsung Galaxy Note 7 8,0
Samsung Galaxy S7 edge 8,0
Apple iPhone 6s Plus 7,0

Die gemütliche Ecke:

Innenraum, geometrische Formen und ein Blick nach draußen. Hier können sich HTC und LG an die Spitze setzen, da sie Farben und Beleuchtung genauer wiedergeben als die Verfolger. Diese sind erneut das OnePlus und Samsung. Apple hingegen wird erneut die zu warme Farbtemperatur zum Verhängnis.

HTC 10 8,0 Punkte
LG G5 8,0
OnePlus 3 7,5
Samsung Galaxy Note 7 7,5
Samsung Galaxy S7 edge 7,5
Apple iPhone 6s Plus 7,0

Die Galeere:

Ein teilweise künstlich beleuchtetes Schiff vor dem Abendhimmel. Bei solchen Aufnahmen ist Lichtstärke gefragt, und da sind selbst den besten Smartphones klare Grenzen gesetzt. Die beiden Samsungs gehen mit der Situation noch am besten um, während die Verfolger Schwächen bei der Farbtreue offenbaren. Das LG kämpft erneut mit Unschärfen beim hineinzoomen, was wieder zur Abwertung führt.

Samsung Galaxy Note 7 7,5 Punkte
Samsung Galaxy S7 edge 7,5
Apple iPhone 6s Plus 7,0
HTC 10 7,0
OnePlus 3 7,0
LG G5 6,0

Die Party:

Im Dunkeln einer Disco kommt der LED-Blitz zum Einsatz. Auch hier haben alle Geräte Probleme, wobei das OnePlus 3 der Realität noch am nächsten kommt. Auch die beiden Samsung-Smartphones liefern noch akzeptable Ergebnisse. HTC und LG schwächeln beide bei der Farbgenauigkeit, liegen aber dennoch deutlich vor Apple. Das iPhone enttäuscht nämlich mit faden Farben und fehlenden Details.

OnePlus 3 7,5 Punkte
Samsung Galaxy Note 7 7,0
Samsung Galaxy S7 edge 7,0
HTC 10 6,0
LG G5 6,0
Apple iPhone 6s Plus 5,0

Das Museum:

Erneut eine Aufnahme im Dunkeln, dieses mal ein beleuchtetes Gebäude . HTC und OnePlus können hier mit vielen Detail und satten Farben den natürlichsten und realistischsten Eindruck hinterlassen. Dahinter folgt das Galaxy Note 7, das erstmals eine Abweichung gegenüber dem Schwestermodell zeigt. Dieses stellt die Farben nämlich deutlich zu warm dar, was zu einer merklichen Farbverfälschung führt. Beim iPhone ist dieses Problem ebenfalls vorhanden, aber nicht ganz so ausgeprägt. Am Ende des Feldes landet das LG, bei dem die Farben sogar noch unnatürlicher wirken.

HTC 10 8,0 Punkte
OnePlus 3 8,0
Samsung Galaxy Note 7 7,5
Apple iPhone 6s Plus 7,0
Samsung Galaxy S7 edge 6,5
LG G5 6,0

Fazit und Endergebnis:

Der Testsieger lautet ganz klar: OnePlus 3. Dabei überzeugt das günstige Smartphone auf allen Gebieten, denn in jeder der 8 Testkategorien landet es mindestens auf dem (geteilten) 2. Platz, davon 5 mal an der (geteilten) Spitze. Da können die beiden Samsung-Smartphones nicht ganz mithalten, doch sie müssen sich nur knapp geschlagen geben. Als gute Alternative entpuppt sich das HTC 10, das in einigen Bereichen zu den Besten zählt. Leider gibt es auch einige Schwächen, die das Gesamtergebnis trüben. Das gilt noch stärker für Apple, denn das iPhone hat eine der besten Kameras - so lange man bei Tageslicht draußen unterwegs ist. Fast schon erwartungsgemäß auf dem letzten Platz landet das LG G5, das einfach in zu vielen Kategorien patzt und nur selten wirklich vorn dabei ist.


OnePlus 3 7,8 Punkte
Samsung Galaxy Note 7 7,6
Samsung Galaxy S7 edge 7,5
HTC 10 7,4
Apple iPhone 6s Plus 7,1
LG G5 6,8

Der komplette Test mit allen Bildern aknn auf der Homepage von PhoneArena nachgelesen werden.

Meinung des Autors: Ausgehend von der Preisempfehlung kostet das OnePlus 3 teilweise weniger als die Hälfte der Konkurrenz von Apple und Samsung. Zumindest bei der Kamera kann aber definitiv nicht von Verzicht gesprochen werden, denn diese schlägt alle Mitbewerber in einem aktuellen Test. Respekt!