Originalansicht: Google Pixel XL VS Samsung Galaxy Note 7 – Wer hat nun das bessere High-End Smartphone?

Das Samsung Galaxy Note 7 wurde beim Erscheinen von der Presse hoch gelobt und gilt trotz aller Akkuprobleme als sehr gutes Gerät. Nun hat Google sein Google Pixel XL präsentiert, und hier bekommt man nun doch zum Teil bedeutend aktuellere Technik. Damit wir mal sehen welches der Beiden vielleicht die bessere Wahl ist vergleichen wir hier einmal Google Pixel XL gegen Samsung Galaxy Note 7.


Wer unbedingt ein Note mit S-Pen haben will ist beim Note 7 natürlich genau richtig. Der 5,7 Zoll große Super AMOLED Screen löst mit 2.560 x 1.440 QHD auf und bietet natürlich die Stifteingabe. Wem dies als Merkmal reicht, der muss nun aufhören zu lesen, denn das Google Pixel XL hat „nur“ ein 5,5 Zoll AMOLED Display aber auch mit QHD-Auflösung. Da es kleiner ist bietet es bei geringerer Auflösung einen besseren PPI Wert, aber der Punkt geht hier an Samsung.


Bei der Prozessorleistung ist der Samsung Exynos 8890 im Note 7 schon sehr ordentlich, aber der Qualcomm Snapdragon 821 des Pixel XL legt natürlich noch einmal etwas drauf. In den meisten Benchmarks liegt das Gerät von Google hier klar vorne und übertrifft im für viele wichtigen AnTuTu Benchmark die knapp 140.000 Punkte des Note 7 locker mit gut 160.000 Punkten. Punkt für Google.


Bei Speicher setzen beide Modelle auf 4GB RAM. Das Galaxy Note 7 bietet 64GB internen Speicher, und das 32GB Modell des Pixel XL wäre schon teurer. Außerdem gibt es keinen Steckplatz für eine Speicherkarte, und wer 128GB internen Speicher will muss zum Modell über 1000€ greifen, während Samsung Nutzer einfach eine Speicherkarte bis 256GB nehmen. Punkt Samsung!


Bei den Kameras bieten beide Smartphones eine 12 Megapixel Hauptkamera auf der Rückseite. Im Google Pixel XL mit einem Dual-LED Blitz und einer f/2.0 Blende, im Samsung Galaxy Note 7 mit einem einfachen Blitz und f/1.7 Blende. Beide betonen durch die Sensoren die guten Aufnahmen auch bei schlechtem Licht, und Google hat hier laut DxOMark sogar die bessere Kamera als Samsung, obwohl man keinen Bildstabilisator nutzt. Auch bei der Selfie Kamera bietet Google 8 Megapixel statt „nur“ 5MP, auch wenn die Blende wieder etwas schlechter ist. Punkt für Google laut DxOMark.


Bei Sensoren bietet das Samsung mit Barometer und Pulsmesser ein wenig mehr und hat für Technikfans natürlich noch den Retina Scanner mit an Bord. Dafür kommt das Pixel XL schon mit Android 7.1 Nougat, während das Galaxy Note 7 hier auf das Update warten muss. Das Google Pixel hat durch das aktuellere OS zurzeit dafür die besseren Optionen wenn es um Software an sich geht. Seien es Google Allo, Google Duo oder andere Funktionen, diese Apps können an sich überzeugen, werden aber auch sicher ihren Weg auf andere Smartphones bald finden.


Ansonsten sind sich die Geräte bei WLAN, Bluetooth und allen anderen Daten sehr ähnlich, inklusive NFC und Fingerabdruckscanner. Das Google Pixel XL bietet allerdings je nach Carrier bis zu LTE Cat-12, während das Samsung Galaxy Note 7 „nur“ LTE Cat-9 nutzt. Die Akkus sind mit 3.450mAh und 3.500mAh auch gleich groß, wobei hier Google durch fehlende Probleme eindeutig die Nase vorne hat.


Das Google Pixel XL macht vieles richtig, und wer nicht zwingend einen Stift haben muss sollte sich das Gerät sicher einmal ansehen. Manche Punkte, wie eine fehlende Speicherkarte, sind für so manchen natürlich abschreckend, und auch preislich liegt man über dem Samsung Galaxy Note 7 und schaut deswegen vielleicht auch daran vorbei?

Meinung des Autors: Beide Geräte sind natürlich nicht schlecht, aber technisch hat das Google Pixel XL eigentlich im Vergleich gegen das Samsung Galaxy Note 7 die Nase schon vorne. Die CPU leistet mehr, die Kameras sollen laut DxOmark besser sein und das OS ist aktueller und schlanker. Das macht sich allerdings auch preislich bemerkbar, und durch Alternativen habe ich einfach Probleme damit für ein Android Smartphone 850 Euro bis 1000 Euro auszugeben. Wie seht Ihr das? Würdet Ihr das Samsung Galaxy Note oder das Google Pixel XL kaufen, oder doch etwas ganz anderes?