Originalansicht: HTC U Ultra VS Google Pixel XL - Wer hat das besser Snapdragon 821 Flaggschiff?

HTC hat mit dem HTC U Ultra quasi gerade noch rechtzeitig an Flaggschiff Smartphone mit Qualcomm Snapdragon 821 CPU abgeliefert. Das Gerät ist sehr ordentlich geworden und könnte vor der kommenden Welle der Snapdragon 835 Modelle sicher noch Abnehmer finden. Das Google Pixel XL will durch direkte Anbindung an Google wegweisend sein, aber reicht der Name Google aus? Wir vergleichen für euch einmal HTC U Ultra gegen Google Pixel XL.



Smartphones von HTC und Google auf Amazon

Das HTC U Ultra ist auf jeden Fall größer als das Google Pixel XL. Dafür bekommt man aber auch seine 2.560 x 1.440 Pixel QHD auf 5,7 Zoll als „nur“ auf 5,5 Zoll. Dazu bekommt man beim HTC noch das Ticker Display mit 1.040 x 60 Pixel über dem Hauptdisplay. Das LG V20 hätten viele auch gerne, aber das kommt noch nicht zu uns, so dass HTC hier vielleicht zusätzlich Kunden bekommt. Außerdem nutzt es Gorilla Glass 5 statt 4. Wem das U Ultra zu groß ist muss das Pixel XL nehmen, alle anderen greifen wegen des Displays zum U Ultra.


Bei den zu vergleichenden Geräten haben beide Modelle 4GB RAM und 128GB internen Speicher. Beim HTC kann man aber zudem auch eine Speicherkarte verwenden, das Google Smartphone bietet keinen Kartenslot. Dafür hat das Pixel XL (noch) beim OS die Nase ein wenig vorne. Hier bekommt man das aktuelle Android 7.1 Nougat während es beim U Ultra nur 7.0 Nougat ist. Diese Lücke kann aber sicher mit der Zeit geschlossen werden.


Bei den Kameras herrscht auf dem Papier vielleicht knapper Vorsprung für HTC. Beide nutzen 12 Megapixel bei der Hauptkamera und verwenden Laser- und Phasen-Autofocus und einen Dual-LED Blitz. Allerdings ist die Blende im Google Gerät mit f/2.0 minimal schlechter als bei HTC mit f/1.8. Außerdem hat HTC einen optischen Bildstabilisator, und den ziehen manche dem elektronischen Bildstabilisator von Google vor. Gute Bilder werden aber beide sicher machen. Bei der Frontkamera bietet HTC mit 16 Megapixel das Doppelte der Google Front-Cam mit 8 Megapixel.


Bei den Verbindungen sind die Gerät identisch, es sind ja auch dieselben SoCs. Bei HTC ist der USB Port allerdings mit 3.1 benannt, bei Google nur mit 3.0. Ob der Fingerabdruckscanner unter der Kamera wie bei Google oder im Home Button wie bei HTC liegt ist sicher auch Geschmackssache. Abschließend hat das Pixel XL beim Akku mit 3.450mAh wieder mal einen besseren Wert als das U Ultra mit 3.000mAh und bietet, sicher auch durch das kleinere Display, bessere Laufzeit-Werte.


Wem es um die Software-Vorteile durch die aktuellere OS-Version geht der kommt am Google Pixel XL noch nicht vorbei. Ansonsten spricht nichts dagegen statt dessen das HTC U Ultra zu kaufen, da man für weniger Geld hier ein Snapdragon 821 High-End Smartphone bekommt das genau so viel oder sogar mehr bietet, vor allem beim Display. Das Google Pixel XL kostet um die 1.000 Euro, für das HTC U Ultra 128GB sollen ca. 849€ fällig werden und die 64GB Ausgabe soll bei 749€ liegen und so noch Geld für eine Speicherkarte übrig lassen.


Meinung des Autors: Ich würde hier nicht nur wegen des Preises zum HTC U Ultra greifen. Vor allem das größere Display und das Ticker Display würden mir hier gefallen. Das Google Pixel XL kann mich mit Android 7.1 nicht wirklich locken. Welches der Beiden würdet Ihr nehmen?