Originalansicht: LG G6 VS Sony Xperia XZs - Kampf der langsamen MWC 2017 Flaggschiffe?

LG hat auf dem MWC 2017 mit dem LG G6 sein aktuelles Flaggschiff angekündigt, auch wenn so mancher hier zurecht den Snapdragon 821 Prozessor für ein High-End Gerät nicht mehr für zeitgemäß hält. Sony hat mit dem Xperia XZs ein ordentliches Snapdragon 820 Gerät gezeigt, das aber offiziell die kleinere Version eines Flaggschiffes ist. Wie sich die beiden als „kleine Flaggschiffe“ im Vergleich schlagen beleuchten wir in diesem kleinen Ratgeber LG G6 gegen Sony Xperia XZs.



Alles zum Thema LG und Sony auf Amazon

Beim Display hat LG die Nase klar vorne und bietet auf seinem 5,7 Zoll großen IPS LCD Display unter Corning Gorilla Glass 3 mit wenn auch ungewohntem 18:9 Format eine QHD-Auflösung mit 2.880 x 1.440 Pixel. Das Xperia XZs nutzt hier nur ein 5,2 Zoll IPS LCD Display unter Gorilla Glass mit 1.920 x 1.080 Pixel Full-HD. Trotzdem sind die Gerät fast gleich groß und daher ein klarer Punkt für LG, sofern man das Format an sich akzeptiert, die auch HDR10 offiziell supporten. Dafür darf Sony das etwas neuere Android 7.1 Nougat anbieten, LG kommt out of the Box mit Android 7.0 Nougat.


Bei der CPU setzt Sony für den kleinen Ableger des aktuellen Flaggschiffes noch auf den Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor mit der Adreno 530 GPU. Das ist sehr ordentlich, und es handelt sich ja auch offiziell nicht um das hochwertigste High-End Modell. Im LG G6 arbeitet der Snapdragon 821, und auch wenn dieser minimal schneller ist dürften die meisten User hier kaum Unterschiede zwischen den beiden Geräten feststellen. Knapper Punkt für LG. Beim Speicher sind sie mit 4GB RAM und Modellen mit 32GB und 64GB Speicher plus 256GB Micro-SD gleich auf.


Die Hauptkameras sind recht unterschiedlich. LG bietet eine Dual-Kamera mit 1,3“ Sensor, einmal 13 Megapixel, f/1.8 Blende und optischem Bildstabilisator und einmal 13 Megapixel mit f/2.4 Blende und Laser-Autofocus und LED-Blitz. Sony hat in diesem Modell keine Dual-Kamera und nutzt „nur“ 19 Megapixel mit 1/2.3" Sensor, f/2.0, EIS, ebenfalls Laser-Autofocus und LED-Blitz und vor allem mit der Motion View Technik die Super-Slow-Motion Aufnahmen erlaubt. Dafür haben Selfie-Fans mit der XZs mehr Spaß, denn hier löst die Frontkamera mit 13 Megapixel auf und nutzt eine f/2.0 Blende, beim G6 gibt es hier 5 Megapixel und eine f/2.2 Blende. Im Gegenzug bietet LG wieder etwas besseren Sound.


Bei den Verbindungen geben sich die beiden Geräte nicht viel, da sich die Prozessoren hier kaum unterscheiden. Beide bieten Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/a, Bluetooth 4.2, NFC, GPS und einen Fingerabdruckscanner. Support gibt es in allen gängigen Netzten und wenn möglich mit maximal LTE Cat-9, also 450Mbps/50Mbps. Der Snapdragon 821 kann aber in manchen Netzten durchaus auch LTE Cat-12 mit 600/150 unterstützen. Beide bieten übrigen auch die IP68 Zertifizierung und einen fest verbauten Akku. Dieser fällt beim LG mit 3.300mAh ein gutes Stück größer aus als beim Sony mit 2.900mAh.


Alles in Allem schneidet hier das echte LG Flaggschiff gegen das Lite-Flaggschiff von Sony besser ab, aber dafür ist das LG G6 mit spekulierten 749 Euro auch teuer als das Sony Xperia XZs mit 649 Euro. Wer eine Dual-Kamera will hat im direkten Vergleich keine Wahl, ohne Dual hätte Sony die Nase vorn. Alle anderen müssen sich vor allem beim Display entscheiden was wichtiger ist. Nicht jeder wird mit dem neuen 18:9 Format klarkommen (wollen).


Meinung des Autors: Im direkten Vergleich würde ich zum LG G6 greifen, auch wenn es teurer ist. Der Formfaktor wäre für mich zusammen mit der schnelleren CPU ein Grund, die Dual-Kamera ein Bonus den ich nicht oft nutzen würde. Welches der beiden Modelle würdet Ihr bevorzugen? LG G6 oder Sony Xperia XZs? LG wird sich als Flaggschiff hier aber auch noch einen Vergleich mit dem LG XZ Premium gefallen lassen müssen…