Originalansicht: Samsung Galaxy S8 VS Huawei P10 - Kampf um die Krone, oder eine ungleiche Schlacht?

Samsung und Huawei kämpfen gerne mal in Zahlen darum, wer die meisten Geräte verkauft. Natürlich ist Samsung nach wie vor auf Platz 1, aber Huawei kämpft sich immer weiter nach vorne. Auch in Deutschland merkt man das, denn Huawei ist mit seinen Geräten definitiv im Ladenverkauf und bei Vertragsanbietern angekommen. Ob die aktuellen Geräte den Kampf um die größere Menge an verkauften Geräten entscheiden können beleuchten wir einmal im Vergleich Samsung Galaxy S8 oder Huawei P10.



Alles zum Thema Samsung Galaxy S8 und Huawei P10 auf Amazon

Optisch sind die Geräte natürlich nicht zu vergleichen. Das P10 mit der gewohnten Form und Optik sieht neben dem S8 natürlich altbacken aus. Das 5,1 Zoll große IPS-NEO LCD Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Full-HD unter Gorilla Glass 5 kann auch technisch nicht mit dem maximal 5,8 Zoll bietenden Super AMOLED Display im 18:9 Format bei 2.960 x 1.440 Pixel, ebenfalls unter Gorilla Glass 5, mithalten. Allerdings kann dies auch entscheidend für das P10 sein, denn nicht jeder User mag das Infinity Display im Samsung Galaxy S8, das bei vielen Apps die die Auflösung nicht supporten seine Stärken auch nicht nutzen kann.


Mit dem Exynos 8895 hat Samsung in Deutschland die aktuell stärkste CPU am Start, die sogar den Snapdragon 835 leicht überflügelt. Der Kirin 960 Prozessor ist bei den dreien sicher der schwächste wenn man nach den ganzen Benchmark Programmen geht und liegt eher im Bereich von Exynos 8890 oder Snapdragon 821, bietet aber den meisten Usern sicher trotzdem mehr als genug Leistung trotz Platz 2. Beide Geräte bieten übrigens 4GB RAM und 64GB internen Speicher zusammen mit Android 7.0 Nougat.


Auch hier spricht man bei den Hauptkameras verschiedene Gruppen an. Samsung verzichtet immer noch auf den Dual-Kamera Trend, aber das machen viele Nutzer auch. Die 12 Megapixel Kamera hinten bietet die Dual-Pixel Technik zusammen mit dem optischen Bildstabilisator, einer f/1.7 Blende, PD Autofocus und Led-Blitz. Wer die Dual-Kamera will muss also zum P10 greifen und bekommt dann die hochwertige Kombi aus Leica Linsen mit 20 Megapixel Monochrom und 12 Megapixel RGB, f/2.2 Blende, Hybrid-Autofocus, optischem Bildstabilisator und Dual-LED Blitz. Bei den Frontkameras herrscht technisch mit 8 Megapixel Gleichstand, wobei Samsung die etwas bessere Blende bietet.


Wie bei vielen Vergleichen hat Samsung bei den Verbindungen durch das aktuelle SoC wieder viele kleine Vorteile. Beide nutzen Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, A-GPS, GLONASS, BDS, NFC und einen Fingerabdruckscanner. Samsung hat dafür schnelleres Bluetooth 5.0 statt nur 4.2, einen USB Typ-C 3.1 Connector statt nur 2.0 und vor allem viel schnelleres LTE Cat-16 mit maximal 1024/150 Mbps. Dazu kommen zusätzliche Sensoren wie Pulsmesser und SpO2 Sensor, die Möglichkeit DeX zu nutzen und irgendwann vielleicht auch Bixby zu verwenden. Immerhin kann das P10 mit 3.200mAh einen etwas größeren Akku bieten als das S8 mit 3.000mAh.


Preislich liegen auch kleinere Welten zwischen den beiden Geräten. Das Huawei P10 bekommt man für ca. 569 Euro während man für das Samsung Galaxy S8 aktuell 799 Euro bezahlen darf. Preislich hat Huawei somit bei Nutzern die eine Dual-Kamera oder ein normal angelegtes Display wollen sicher klar gewonnen. Wer aber natürlich als Early Adaptor bei neuer und natürlich guter Technik im edlen Gewand gleich dabei sein will kommt um das Samsung Galaxy S8 nicht herum. Hier gewinnt das Gerät vielleicht gerade weil es manches anders macht das aber auch einige eben nicht gut finden.


Meinung des Autors: Da es die im Moment die aktuellen High-End Geräte der beiden Baureihen sind müssen sie sich einen Vergleich gefallen lassen, auch wenn es schwerer ist als gedacht. Natürlich ist das Samsung Galaxy S8 technisch weiter vorne, aber braucht das auch jeder oder reicht vielleicht doch das Huawei P10? Zu welchem der beiden Smartphones würdet Ihr greifen und warum?