Originalansicht: HTC U11 VS Samsung Galaxy S8 - Der Underdog gegen den Superstar?

Die Welle der aktuellen High-End Smartphones kommt ins Rollen, und wie zu erwarten war surft Samsung ganz oben mit, aber auch andere Anbieter haben durchaus gute Geräte. Diese gehen aber aus dem einen oder anderen Grund ein bisschen unter. Auch HTC haben viele (vielleicht leider) nicht mehr so auf dem Radar. In diesem kleinen Vergleich prüfen wir einmal, wie sich das HTC U11 gegen das Samsung Galaxy S8 schlagen kann.



Alles zum HTC U11 und Samsung Galaxy S8 auf Amazon

Auch wenn das HTC U11 noch nicht erhältlich ist soll es bei 749€ liegen, also in gleichen Preisregionen wie das Samsung Galaxy S8. Man muss leider zugeben, dass das HTC Smartphone optisch, wie so manches andere Gerät auch, gegen das S8 klar verliert. Aber was ist unter der schönen Schale?


Das Super AMOLED Infinity Display am S8 mit 2.960 x 1.440 Pixel QHD-Plus im 18:9 Format macht etwas her, spaltet aber scheinbar auch die Smartphone-Nation. Das HTC U11 mit seinem LCD5 Display auf 5,5 Zoll mit 2.560 x 1.440 Pixel Standard-QHD spricht darum sicher auch so manchen an. Beide liegen unter Corning Gorilla Glass 5. Film-Fans und Early Adaptor lieben das S8, andere vielleicht das U11? Beide bieten dazu übrigen 4GB RAM und 64GB internen Speicher. Minimaler OS Vorteil liegt trotz Android Nougat aktuell bei HTC mit Android 7.1 gegen Android 7.0 bei Samsung.


Bei der CPU steht Snapdragon 835 mal wieder gegen die Exynos 8895 CPU im deutschen Samsung Modell. Beide sind für den normalen User mehr als flott, und auch High-End Anwender dürften mit Beiden aktuell keine Probleme bekommen. Mal ist die eine CPU in einer Benchmark App vorne und mal die andere. Wenn es schlecht läuft, wie im Car Chase Test, dann sind beide gleich schlecht. Haarspalter und Zahlenreiter sehen die Snapdragon CPU sicher leicht vorne.


Bei den Kameras schlägt wohl die Stunde von HTC, denn mit seiner 12 Megapixel UltraPixel Hauptkamera auf der Rückseite mit 1/2.5 Zoll Sensor und f/1.7 Blende, Dual-LED Blitz, dem neuen Ultraspeed Autofocus und dazu optischem und elektronischem Bildstabilisator konnte sich knapp gegen die Kamera im S8 durchsetzen. Diese ist mit 12 Megapixel, 1/2.5 Zoll Sensor und f/1.7 Blende, Dual-LED Blitz, PDAF und optischem Bildstabilisator zwar technische und qualitativ dicht dran, aber gereicht hat es dieses Mal nicht. Bei den Frontkameras bietet HTC mit 16 Megapixel und 150 Grad Weitwinkel auf dem Papier auch einiges mehr als Samsung mit „nur“ 8 Megapixel.


Durch die CPU gibt es viele Ähnlichkeiten über NFC und Fingerabdruckscanner bis hin zum superschnellen Cat-16 LTE mit 1024Mbps im Download. Im Upstream sind bei Samsung aber 150Mbps gelistet, während HTC nur 75Mbps listet. Auch beim Bluetooth hat HTC nur den 4.2 Standard an Bord, während Samsung bereits Version 5.0 verwendet. Auch bei der IP-Zertifizierung hat Samsung die Nase mit IP68 gegen IP67 vorne. Bei der Batterie sind aber beide dann wieder gleich und nutzen einen fest verbauten 3.000mAh Akku. HTC hat Alexa an Bord, und die hat aktuell einen besseren Ruf als Bixby, aber auch beim Sound kann man sich trotz gutem Klang im S8 hier sicher mehr auf den Boom Sound des HTC Gerätes verlassen.


Fazit? Natürlich sind beide Smartphones sehr gut. Samsung hat für Freunde neuer Technik aber sicher mehr zu bieten. Wer sich mit so mancher Neuerung, wie eben zum Beispiel dem Infinity Display, nicht so recht anfreunden kann, der kann durchaus auch das neue HTC U11 für einen Vergleich auf die Einkaufsliste setzen, sofern die Neuerung mit Squeeze Gesten nicht stört. Wer die bessere (oder scheinbar aktuell die beste) Kamera sucht oder einen funktionierenden Sprachassistenten, der kommt am HTC U11 aktuell auch nur schwer vorbei.


Meinung des Autors: Hätte ich die Wahl zwischen den Beiden würde ich wohl mittlerweile zum HTC U11 greifen, denn das Samsung Galaxy S8 liegt als Testgerät vor und ist bei mir persönlich durchgefallen. Welches der beiden Geräte würdet Ihr wählen? Samsung Galaxy S8 oder HTC U11?