Originalansicht: LG V30 VS LG G6 - Muss die alte Flaggschiff-Reihe vor dem neuen Flaggschiff kapitulieren?

Die letzten Jahre liefen nicht rund für LG. Das LG G4 und auch das LG G5 waren dabei aber keine schlechten Smartphones, sie kamen im High-End Wahn aber zu spät und waren für viele schon veraltet als sie präsentiert wurden. Die immer etwas später erschienenen V-Modelle kamen besser an, aber nicht oder spät nach Deutschland. Ob man es nun mit dem LG V30 im Vergleich zum LG G6 richtig macht zeigt Euch dieser kleine Ratgeber.



Alles zum LG V30 und zum LG G6 auf Amazon

Ein halbes Jahr liegt zwischen den beiden Smartphones, aber das kann ja Welten ausmachen. Auf den ersten Blick sehen sich beide Modelle nicht einmal so unähnlich, aber auf den zweiten Blick wirkt das LG V30 in allen Belangen hochwertiger als das LG G6, auch wenn beide auf 18:9 QHD+ mit sehr schmalen Rändern setzen. Wichtig ist, was drinnen ist…


Das LG G6 verteilt seine 2.880 x 1.440 Pixel QHD+ auf einem 5,7 Zoll IPS LCD Display und packt es unter Gorilla Glass 3. Das LG V30 nutzt die gleiche Auflösung, aber auf 6,0 Zoll, einem 6,0 O-LED Display, unter Gorilla Glass 5 und auch mit besserem Screen-to-Body Ration. Beide bieten aber Dolby Vision und HDR10, das Always-On Display und die LG UX 6.0 UI. Das V30 hat mit 7.1.2 aber die aktuellere Nougat Version als das G6 mit 7.0 Nougat. Außerdem hat das LG V30 ja noch die doch recht nützliche Floating Bar.


Auch bei der CPU entfern man sich weiter voneinander. Der Qualcomm Snapdragon 821 Prozessor mit der Adreno 530 GP im LG G6 ist beileibe nicht schlecht, aber der Qualcomm Snapdragon 835 CPU mit dem Adreno 540 Graphikprozessor ist sie ohne Frage in allen Punkten unterlegen. Beim RAM darf das G6 mit 4GB wie im V30 wieder den Abstand halten, aber dann fällt es mit 32GB Speicher gegen 64GB Speicher wieder weiter zurück, auch wenn beide eine Micro-SD Karte bis 256GB erlauben.


Bei den Kameras geht das LG V30 im Vergleich dann schon locker auf die Zielgerade. Die Dual-Kamera mit 16 Megapixel zusammen mit (vermutlich) f/1.6 Blende, OIS, Laser-AF und PDAF und einmal 13 Megapixel und f/1.9 Blende ohne AF mit LED-Blitz liegt nicht nur auf dem Papier vor den zweimal 13 Megapixel (f/1.8 Blende, OIS, PDAF und f/2.4 ohne AF) mit LED-LED Blitz im LG G6. Bei der Frontkamera verringert sich zumindest auf dem Papier der Abstand nicht weiter, hier bieten beide 5 Megapixel mit einer f/2.2 Blende. Beim Sound ermöglichen Beide 32-bit/192kHz Audio.


Zu guter Letzt geht das Ganze bei den Verbindungen durch das aktuellere SoC weiter. Entweder liegt man gleich auf, wie beim Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, USB 3.1 Type-C 1.0 Reversible Connector, GPS, NFC und vielen Sensoren, oder das LG V30 bietet mehr bei Bluetooth (5.0 gegen 4.2) oder auch LTE-Geschwindigkeit (Cat-16 mit 1024/150 Mbps gegen Cat-12 mit600/150 Mbps). Der Akku ist bei Beiden mit 3.300mAh zwar wieder identisch, aber das LG V30 ist bei diesem Duell schon lange im Ziel…


Fazit? Das LG G6 ist mit Sicherheit KEIN schlechtes Gerät und bei dem Preisverfall mit Sicherheit auch eine Überlegung wert. Für viele User wird es mit Sicherheit mehr als ausreichend sein, aber eben kein High-End. Das LG V30 ist im direkten Vergleich eben echtes High-End und man bekommt viel mehr, aber leider auch für viel mehr Preis. Während andere Snapdragon 835 Flaggschiffe hier im Preis schon fallen muss man für das V30 ca. 899€ zahlen…


Meinung des Autors: Wollen wir hoffen, dass die Rechnung für LG trotz hoher Rechnung für Kunden beim Kauf eines LG V30 aufgeht. Es ist ein sehr gutes Smartphone, aber eben nicht günstig. Wer nicht bei allem ganz vorne mit dabei sein muss wird vielleicht auch noch mit dem LG G6 glücklich. Was würdet Ihr nehmen wenn Ihr hier die Wahl hättet? LG V30 oder LG G6?