Originalansicht: iPhone 7 (Plus) VS iPhone 8 (Plus) - Lohnt sich ein Wechsel oder greift man zum „alten“ Modell

Sieht man von der Rückseite aus Glas ist sieht das neue iPhone 8 (Plus) seinem Vorgänger sehr ähnlich, aber wie sieht es mit dem Innenleben aus? Ob man beim Kauf lieber zum iPhone 7 oder iPhone 7 Plus greifen sollte, oder ob sich ein Wechsel auf das iPhone 8 oder iPhone 8 Plus lohnt wenn man den Vorgänger hat, beleuchten wir in diesem Vergleich iPhone 7 VS iPhone 8.


Die Preise zum Start am Markt für die neuen Modelle der 8er Serie haben wir hier bereits aufgelistet, und im gleichen Schritt wurden die Preise für die 7er Modelle heruntergesetzt. Für das iPhone 7 bezahlt man mit 128GB 739€, für das iPhone 7 Plus mit 128GB sind 879€ fällig. Diese Modelle wurden für den Vergleich genutzt, da es ja 64GB und 256GB wie bei den neuen Geräten nicht gibt. Auch dass die 8er Serie mit iOS 11 ab Werk kommt dürfte zu vernachlässigen sein.


Beim Display gibt es in den Auflösung an sich keinen Unterschied unter den Modellen, die neuen 8er Modelle wurden allerdings um True Tone erweitert um die Darstellung weiter zu verbessern. Das Gehäuse wurde bei den neuen Geräten minimal größer, und der Screen-to-Body Index dadurch minimal kleiner, aber das kann man wohl dezent übersehen.


Bei der CPU bringt natürlich der Wechsel vom A10 Fusion Quad-Core zum A11 Bionic Hexa-Core mehr Leistung in allen Bereichen, was natürlich auch zu erwarten war. Auch bei anderen Herstellern wird für das neue Flaggschiff in der Regel eine neue CPU genutzt. Beim RAM hat man zwischen Vorgänger und neuen Gerät aber keine Steigerung, und die Sache mit dem internen Speicher haben wir am Anfang geklärt.


Auch bei den Kameras hat man, egal ob Front Kamera, einzelne Hauptkamera hinten beim iPhone 7/8 oder der Dual Kamera der Plus Varianten, auf dem Papier erst mal keine Unterschiede. Verbesserungen gibt es durch neue Modi, teilweise bessere Framerates bei den Videoaufnahmen und andere Kleinigkeiten, wobei Dinge wie „Portrait Lighting“ oder „Stage Lighting“ für viele sicher auch keine Kleinigkeiten sind. So gesehen wurden die Kameras aufgewertet.


Natürlich wurde durch den neuen Hauptprozessor auch bei den Verbindungen vieles mehr oder weniger verbessert. Die neuen Geräte nutzen Bluetooth 5.0 statt Bluetooth 4.2, USB 3.0 statt USB 2.0 ist bei den Plus Modellen nun auch mit dabei und mobile Surfer freuen sich nun über LTE Cat-16 mit 1024/150Mbps statt LTE Cat-9 mit 450/50Mpbs. Bei der Akkuleistung gibt es bei den neuen Modellen zwar auch laut Apple keine Steigerung, hier steht auf der Homepage es „Hält etwa so lange wie beim iPhone 7 (Plus), aber dafür ist durch die Glasrückseite nun endlich kabelloses Laden per Qi möglich.


Fazit? Wer ein gutes iPhone wegen des Betriebssystems iOS haben will kann bei einem Neukauf sicher auch noch zum iPhone 7 (Plus) greifen oder eben auf einen Wechsel zum iPhone 8 (Plus) verzichten wenn er schon ein 7er Modell hat. Man spart einige Euro bei Neuanschaffung (und beim Wechsel sowieso) und hat trotzdem ein starkes Smartphone. Viele werden aber eben auf das Mehr an Leistung und / oder die neuen Kamera-Modi viel Wert legen, dann ist der Griff zur neuen Serie Pflicht.


Meinung des Autors: Wie sieht es bei Euch aus, natürlich Interesse an einem Apple iPhone vorausgesetzt. Habt Ihr das iPhone 7 (Plus) oder greift Ihr lieber zu diesem weil Euch die Leistung sicher reicht, oder werden Ihr ein neues iPhone 8 (Plus) kaufen oder sogar zu diesem Wechseln?