Originalansicht: Google Pixel 2 VS Samsung Galaxy S8 - Reicht eine gute Kamera oder ist da noch mehr?

Man kann nicht bestreiten, dass das Samsung Galaxy S8 sicher zu den Smartphones gehört die sich am meisten verkauften und das natürlich auch nicht ohne Grund. Wenn es um die Verkaufszahlen geht steht Google mit den Pixel Smartphones nicht so gut da, bleibt aber am Ball. Wie gut das mit dem neuen Modell klappen könnte beleuchten wir in diesem Vergleich Google Pixel 2 gegen Samsung Galaxy S8.



Alles zum Thema Google und Samsung auf Amazon

Das Google Pixel 2 hat nicht wirklich ein Facelifting bekommen und sieht mit seinem 5 Zoll großen Full-HD Display mit 1.920 x 1.080 Pixel im 16:9 unter Gorilla Glas im Vergleich gegen das Samsung Galaxy S8 mit 5,8 Zoll und einer 2.960 x 1.440 Pixel WQHD+ Auflösung im 18:5,9 Format richtig altbacken aus. Dafür bekommt man ein Vanilla ROM mit Android 8.0 Oreo gegen ein mit der Samsung UI überfrachtetes Android 7.X Nougat, Update auf Oreo steht noch aus. Beide bieten übrigens ein Always-On Display.


Bei den Prozessoren bieten beide aber Topleistung. Die Qualcomm Snapdragon 835 CPU im Google Pixel 2 und der Exynos 8895 Prozessor im Samsung Galaxy S8 geben sich in den Benchmarks nicht viel und mal liegt das eine SoC vorne, mal das andere. Mehr als genug Leistung für alles ist da. Beide bieten dabei dazu 4GB RAM und 64GB internen Speicher, allerdings verzichtet Google auch dieses Mal wieder auf einen Micro-SD Slot, den Samsung mit dabei hat.


Bei den Kameras nutzen beide keine Dual-Kamera. Samsung war mit der 12 Megapixel Kamera im S8 mit seiner f/1.7 Blende, dem optischen Bildstabilisator, PDAF und LED Blitz lange ganz weit vorne in den Tests, aber Google hat hier nachgelegt und setzt mit 12.2 Megapixel, f/1.8 Blende, OIS, PDAF, Laser-Autofocus und LED-Blitz eine Kamera dagegen die sich bei so manchem klar an die Spitze gesetzt hat. Bei der Frontkamera bieten beide 8 Megapixel wobei Samsung mit f/1.7 gegen f/2.4 im Google Gerät die eindeutig bessere Blende liefert.


An Verbindungen ist bei Beiden alles ganz weit vorne und so gibt es neben WLAN, GPS und NFC in beiden Modellen USB 5.0 einen USB 3.1 Typ-C Anschluss. Der Fingerabdruckscanner sitzt bei beiden auf der Rückseite. Samsung bietet dazu noch den Iris Scanner, der aber auch wiederum nicht jedermanns Sache ist. Google setzt dafür viel Wert auf die AR Leistungen der Kamera. Samsung bietet dazu noch die DeX Station, Google dafür Integration in sein Home System. Den Google Assistenten können aber auch Beide nutzen, Bixby ist ja nach wie vor unbeliebt… Samsung hat zu guter Letzt mit 3.000mAh auch einen größeren Akku als das Pixel 2 mit 2.700mAh.


Fazit? Das Google Pixel 2 ist kein schlechtes Smartphone und bietet eine sehr gute Kamera. Wer das Smartphone mit der vielleicht aktuell besten Kamera will kommt um den Kauf dieses Geräts für 799€ nicht herum. Im Vergleich zu allen anderen High-End Flaggschiffen ist dies natürlich ordentlich, denn die Preise fallen. Das gilt auch für das Samsung Galaxy S8. Das kostete bei Einführung auch 799€, ist aber nun für ca. 550€ zu haben. Wer die trotzdem sehr gute Kamera nicht ganz oben auf dem Treppchen braucht und auch sonst ein wenig mehr haben will sollte also vielleicht lieber ca. 250 Euro sparen und statt zu Google zu Samsung greifen…


Meinung des Autors: Ich sage das nicht oft, aber im direkten Vergleich würde ich zu Samsung greifen, im Normalfall aber zu keinem der Beiden. Aber hätte ich die Wahl wären hier Preis und andere Kleinigkeiten entscheidend. Das Google Pixel 2 mag die bessere Kamera haben, aber persönlich ist mir das eher unwichtig, auch wenn es für andere Nutzer vielleicht der Hauptgrund ist. Welches der Beiden würdet Ihr nehmen wenn Ihr die Wahl hättet? Google Pixel 2 oder Samsung Galaxy S8?