Originalansicht: OnePlus 5T VS Samsung Galaxy S8 – Mit verbesserten Kameras und 18:9 nun doch im Vorteil?

OnePlus hat mit dem OnePlus 5T seinem aktuellen Flaggschiff einen Facelift verpasst. Mit 16:9 Display wirkte der Vergleich ein wenig merkwürdig und so was das Samsung Galaxy S8 auch trotz Preis eigentlich Sieger. In diesem Rategeber beleuchten wir nun einmal wie sich das OnePlus 5T gegen das Samsung Galaxy S8 behaupten kann.



Alles zum Thema OnePlus 5T und Samsung Galaxy S8 auf Amazon

Beim Display hat das OnePlus 5T dann auch gleich einen Kritikpunkt beseitigt und setzt nun 6,01 Zoll mit 18:9 Format ein. Allerdings nur mit 1.080 x 2.160 Full-HD+ während man bei Samsung QHD+ mit 1.440 x 2.960 Pixel bekommt und diese dann wahlweise kleiner auf 5,8 Zoll im Samsung Galaxy S8 oder größer mit 6,2 Zoll im Samsung Galaxy S8+. Außerdem nutzt Samsung Gorilla Glass 5, OnePlus weiterhin nur Gorilla Glass 3. Dazu bieten alle drei Geräte 64GB internen Speicher. OnePlus hat hier 6GB am Start während Samsung nur 4GB bietet, dafür punktet Samsung mit der Option auf Erweiterung per Micro-SD Karte. Wer beim OnePlus mehr Speicher will muss zu teureren Version mit 128GB internem Speicher greifen. Der ist dann zwar auch nicht erweiterbar, stockt das RAM aber auf 8GB auf.


Bei Vergleichen der CPU und der Verbindungen hat sich im Vergleich zur Gegenüberstellung von OnePlus 5 und Samsung Galaxy S8 eigentlich nichts verändert. Hier haben beide auch nach wie vor sehr starke CPUs am Start die für normale Nutzer mehr als genug Leistung bieten. Bei beiden Modellen findet man Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, einen Fingerabdruckscanner (egal ob vorne oder hinten), NFC und an sich schnelles LTE.


Samsung setzt bei manchen Punkten aber noch einen drauf. So gibt es maximal LTE Cat-16 mit bis zu 1024/150Mbps gegen LTE Cat-12 mit „nur“ 600/150Mbps und einen USB 3.1 Type-C 1.0 Anschluss statt USB 2.0. Außerdem hat das S8 zusätzlich noch Sensoren für Barometer, Puls und SpO2, DeX Konnektivität, die immer beliebtere IP68 Zertifizierung und theoretisch Bixby…


Bei den Frontkameras hat sich nichts verändert und OnePlus bietet 16 Megapixel. Die gibt es zwar „nur“ mit f/2.0 Blende aber dafür auch mit elektronischem Bildstabilisator. Samsung hat 8 Megapixel ohne EIS und dafür die bessere Blende mit f/1.7. Bei den Hauptkameras hat Samsung hier nach wie vor eine Linse mit 12 Megapixel, OIS und f/1.7 Blende. OnePlus hat hier nachgelegt und bietet bei seiner bekannten Dualkamera mit 20MP und 16MP nun OIS UND f/1.7 Blende bei beiden Sensoren. Das merkt man schon.


Leider hat man es versäumt den Akku vielleicht ein wenig aufzustocken und so bleibt das OnePlus 5T auch weiterhin mit 3.300mAh hinter dem S8 mit 3.500mAh. Durch die Zeit ist aber auch der preisliche Vorteil des OnePlus 5T nicht besser geworden. Dies kostet wie der Vorgänger 499€, aber mit ein wenig Glück bekommt man das Samsung Galaxy S8 bei Interesse zum gleichen Preis oder minimal teurer. Wer ein Display über 6 Zoll haben muss zahlt mit dem S8+ um 600€ natürlich ein wenig mehr…


Meinung des Autors: Für viele hat OnePlus mit dem OnePlus 5T vieles besser und somit richtig gemacht. Allerdings wäre der Vorteil größer wenn das Gerät direkt so erschienen wäre. Als Aufguss hat es stark an Preisvorteil verloren, denn die anderen Geräte sind im Preis gesunken. Wer eine Dual-Kamera haben muss nimmt das OnePlus 5T, 16:9 Fans sind ganz raus und alle anderen haben nach wie vor keinen echten Vorteil.