Originalansicht: Honor View 10 VS Huawei Mate 10 Pro - Reicht hier Honor oder lohnt der Aufpreis für Huawei?

Das Huawei Mate 10 Pro kam gut an. Eine flotte CPU zusammen mit der neuen NPU, hochwertige Kameras und vieles mehr bilden ein Gesamtpaket das gut ankommt. Nun hat Honor mit dem Honor View 10 ein ähnliches Modell Start. Welches NPU Smartphone lohnender sein kann beleuchten wir im Vergleich Honor View 10 gegen Huawei Mate 10 Pro.


Auf den ersten Blick sehen sie recht ähnlich aus, wobei beim Honor View 10 die Ränder oben und unten etwas breiter sind und dafür den Home Button vorn bieten. Beim Honor Mate 10 Pro sitzt dieser hinten unter der Dual-Kamera. Auch wenn das Honor Smartphone ordentlich verarbeitet ist wirkt das Huawei Modell hochwertiger und Kamera-Freunde begrüßen den Leica Schriftzug, der beim View 10 natürlich fehlt. Preislich steht dafür das Mate 10 Pro mit 799€ gegen das View 10 mit 499€. Aber was bekommt man im Inneren?


Beide bieten 2.160 X 1.8080 Pixel Full-HD+ unter nicht näher benanntem Glas, wobei man bei Huawei glatte 6 Zoll auf einem AMOLED Display hat, beim Honor ein LTPS IPS LCD Display mit 5,99 Zoll. HDR10 fehlt bei Honor ebenfalls, sofern man das am Smartphone benötigt. Dem Honor Gehäuse fehlt auch die IP67 Zertifizierung die das Mate 10 Pro bietet, dafür hat das View 10 einen 3.5mm Klinkenstecker und den möchte so mancher ja auch nicht missen.


Beim Antrieb ist alles gleich. Beide verwenden die aktuelle HiSilicon Kirin 970 Octa-core CPU mit vier 2.4GHz Cortex-A73 Kernen und vier 1.8 GHz Cortex-A53 Kernen zusammen mit der Mali-G72 MP12 GPU. Beim Speicher hat man hier wie da 6GB RAM und 128GB internen Speicher und als OS kommen beide direkt mit Android 8.0 Oreo unter der EMUI 8.0. Allerdings bietet nur das günstigere Honor View 10 die Option auf Kosten der Dual-SIM Funktion auch noch eine Speicherkarte zu nutzen.


Im Honor View 10 arbeitet eine Hauptkamera mit 20 Megapixel und 16 Megapixel plus f/1.8 Blende mit PDAF und LED-Blitz. Auch wenn Huawei sogar ein bisschen weniger Auflösung hat ist die Hardware viel hochwertiger und die Linsen von Leica. So gibt es 20 Megapixel und 12 Megapixel, beide mit f/1.6 Blende und optischem Bildstabilisator für die 12MP. Dazu gibt es zweifachen verlustfreien Zoom, PDAF und Laser-AF mit Dual-LED Blitz. Bei der Frontkamera hat Honor mit 13 Megapixel und f/2.0 Blende eindeutig mehr als Huawei mit 8 Megapixel und f/2.0 Blende, aber eben nicht von Leica.


Da beide die NPU bieten muss man auf die zusätzlichen Features für den Vergleich nicht eingehen, es ergibt ja keinen Vorteil. Bei den Verbindungen ist natürlich durch das identische SoC vieles gleich und so nutzen beide Dual-Band Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, A-GPS, GLONASS, NFC und einen IR-Blaster. Im Mate 10 Pro bekommt man aber einen USB 3.1 Port, beim View 10 nur den USB 2.0 Connector. Beide Akkus supporten Fast Charging und sollen in 30 Minuten um auf 58% geladen werden können. Im Huawei Mate 10 Pro bekommt man zum laden 4.000mAh, im Honor View 10 mit 3.750mAh etwas weniger.


Fazit? Bei einem Preisunterschied von 300€ liegen beide doch recht gut beisammen. Wer natürlich Wert auf die Linsen von Leica legt hat hier im Honor View 10 keine Alternative und muss zum Huawei Mate 10 Pro greifen. Alle anderen können durchaus auch ein Auge auf das Honor View 10 werfen, denn es hat ja auch so altmodische Dinge wie einen 3.5mm Klinkenstecker oder Support für eine Speicherkarte…


Meinung des Autors: Ich gebe zu ich bin hier vorbelastet, denn ich habe mich bereits für das Honor View 10 entschieden. Allerdings sind mir Kameras am Smartphone auch nicht wichtig und als Emulatoren-Fan kann ich die Micro-SD auch bei 128GB internem Speicher gut gebrauchen. Welches Smartphone wäre bei diesem Duell Euer Sieger? Honor View 10 oder Huawei Mate 10 Pro?