Originalansicht: Huawei MediaPad M5 10 VS Samsung Galaxy Tab S3 9,7 - Wer hat das bessere High-End Tablet?

Wer auf der Suche nach Tablets mit hochwertigeren CPUs war stieß meist nur auf das Samsung Galaxy Tab S3. Huawei hat die Lücke erkannt und mit dem Huawei Media Pad M5 samt Kirin 960 Prozessor auch ein sehr flottes Tablet am Start. Welches der beiden mehr High-End hat beleuchten wir im Vergleich Huawei MediaPad M5 gegen Samsung Galaxy Tab S3.



Alles zum Thema Huawei und Samsung auf Amazon

High-End ist natürlich relativ, aber der Tablet Bereich wächst nun einmal nicht so schnell wie der Smartphone Sektor. Da das erhoffte Samsung Galaxy Tab S4 mit Qualcomm Snapdragon 835 Prozessor dann doch noch nicht zu sehen ist muss sich das Samsung Galaxy Tab S3 mit Qualcomm Snapdragon 820 dem Huawei Media Pad M5 mit Kirin 960 stellen. Ganz frisch sind beide CPUs nicht mehr, aber das Kirin SoC ist minimal frischer.


Das Huawei Pad bietet ein 10,8 Zoll großes IPS LCD Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel im 16:10 Format und ist dadurch vor allem für Filme geeignet die eben dieses Format erfordern. Das Samsung Tablet nutzt noch ein eher klassisches 4:3 Format auf einem Super AMOLED Display mit 1.536 x 2.048 Pixel. Auch beim OS merkt man dem Samsung Tablet das Alter an, denn es gibt nach wie vor nur Android 7.0 Nougat während das Huawei Pad mit Android 8.0 Oreo erscheint.


Auch wenn zwischen den verwendeten Prozessoren circa ein Jahr liegt sind diese gar nicht so weit auseinander. Natürlich ist die aktuelle Kirin Octa-Core CPU oft schneller als die ältere Snapdragon Quad-Core Einheit, aber zum einen nicht überall und zum anderen bleibt Samsung trotz des Alters in manchen Tests sogar vorn. Alles in allem ist das Huawei Pad aber ein wenig flotter. Beide bieten dazu 4GB RAM und in den verglichenen Varianten auch 64GB internen und erweiterbaren Speicher.


Kameras sind an Tablets vielleicht nicht so wichtig, aber durchaus vorhanden. Bei der Frontkamera hat Huawei mit 8 Megapixel gegen 5 Megapixel bei Samsung die Nase vorn, bei der Hauptkamera nutzen beide 13 Megapixel mit Autofokus und LED-Blitz. Für schnelle Schnappschüsse und Video-Telefonie ist das sicher ausreichen. Beide bieten einen Fingerabdruckscanner im Home Button, aber nur Samsung hat noch, also Vorteil des Alters, den 3.5mm Klinkenstecker.


Die Verbindungen sind oft gleich und so gibt es Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2 und A-GPS. Samsung nutzt einen USB 3.1 Type-C 1.0 Reversible Connector und Huawei hier nur 2.0, kann aber dafür bei Varianten mit LTE Support mit besseren Übertragungsraten von 600/150 Mbps in Cat-12 punkten. Samsung hat hier nur Cat-6 mit 300/50 Mbps zur Verfügung. Bei beiden sind die Speaker übrigens in Zusammenarbeit mit Harman Kardon entstanden, aber Huawei punktet noch einmal am Schluss mit dem größeren 7.500mAh Akku da Samsung hier nur auf 6.000mAh kommt.


Fazit? Alles in allem merkt man den Altersunterschied und das Huawei MediaPad M5 10 ist ab ca. 399€ dann doch die bessere Wahl. Das Samsung Galaxy Tab S3 ist oft trotz älterer Technik noch für ca. 100€ mehr zu finden, da hier durch fehlende Alternativen bisher weniger Preisverfall war. Sollte sich das „Preisproblem“ nun mit der Zeit relativieren wird das Samsung Tablet sicher auch interessanter.


Meinung des Autors: Vielleicht bin ich bei manchen Dingen wie dem Bildformat genau wie Murtaugh schon zu alt für diesen Sch****, aber spontan gefällt mir persönlich das Samsung Galaxy Tab S3 wegen des altmodischen Display-Formats besser. Damit bin ich aber sicher eher allein? Was wäre hier Euer Wunschkandidat? Huawei MediaPad M5 10 oder Samsung Galaxy Tab S3 9,7?