Originalansicht: OnePlus 6 oder Xiaomi Black Shark - Hat der deutsche Markt endlich sein Gamer Smartphone?

Das Xiaomi Black Shark soll mit High-End Power zum kleinen Preis mobile Gamer erfreuen, ist aber bei uns offiziell nicht zu haben. Zu haben ist aber nun das OnePlus 6 und das hat ebenfalls recht viel High-End für relativ wenig Geld. Ob OnePlus Xiaomi hier ersetzen kann beleuchten wir im Kampf OnePlus 6 gegen Xiaomi Black Shark.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	OnePlus,6,OnePlus,OP6,Xiaomi,Black,Shark,gegen,oder,gleich,ähnlich,unterschiedlich,Unterschiede,.png 
Hits:	307 
Größe:	197,4 KB 
ID:	44510

Alles zum Thema OnePlus und Xiaomi auf Amazon

Das Black Shark sieht natürlich viel cooler aus, aber das allein reicht ja nicht. Mit einem 5,99 Zoll großen IPS LCD Display ohne Notch und einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel Full-HD+ im 18:9 Format bietet es zwar auch viel Platz für die Darstellung von Spielen, aber das OnePlus 6 setzt hier mit einem 6,28 Zoll Optic AMOLED Display und einer Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixel Full-HD+ im 19:9 Format noch einen drauf. Allerdings wird oben auf der Anzeige auch eine Notch draufgesetzt, die aber in Spielen ausgeblendet werden kann.


Bei der CPU gibt es natürlich Gleichstand, denn beide Geräte nutzen die aktuelle Qualcomm SDM845 Snapdragon 845 Octa-Core CPU mit der Adreno 630 GPU und somit gibt es genug Power für Games, Emulatoren und erst recht Alltag. In Beiden gibt es beim Vergleich auch 8GB RAM und 128GB nicht erweiterbaren Speicher, bei OnePlus sind gegen Aufpreis auch 256GB machbar. Das Betriebssystem ist bei OnePlus auch etwas vorne, denn es gibt Oxygen OS 5.1 auf Basis von Android 8.1 Oreo während das Black Shark mit Android 8.0 Oreo kommt.


Kameras sind zwar fürs Zocken nicht so wichtig, als Kaufargument für viele schon. Xiaomi hat vorne zwar 20 Megapixel mit f/2.2 Blende, aber das war es laut Datenblatt. OnePlus hat „nur“ 16 Megapixel, aber die mit f/2.0 Blende, Auto HDR und elektronischem Bildstabilisator. Die Dualkamera des Black Shark verwendet 12 Megapixel und 20 Megapixel mit je f/1.8 B Blende und hat dazu zweifachen optischen Zoom, Dual Pixel PDAF und einen Dual-LED Blitz. Das OP6 kommt ohne optischen Zoom aber mit 20 Megapixel und f/1.7 Blende plus 16 Megapixel mit gleicher Blende, optischem und elektronischem Bildstabilisator, PDAF und Dual-LED. Dazu wurden die Sensoren vergrößert um Low-Light Aufnahmen zu verbessern.


Auch Details sind ähnlich und ob der Fingerabdruckscanner vorne oder hinten sitzt ist sicher Geschmackssache. Dazu haben beide Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, einen USB 2.0 Type-C 1.0 Reversible Connector und theoretisch auch schnelles LTE Cat-16 mit 1.024/150Mbps. Das Xiaomi Black Shark hat aber leider kein Band 20 an Bord. Dafür bietet es Stereo Lautsprecher und mit 4.000mAh den eindeutig größeren Akku mit Quick Charge 3.0. Der Akku des OnePlus 6 hat im Vergleich nur 3.300mAh, ist aber dank Dash Charge bei Bedarf sehr schnell geladen.


Fazit? Das Xiaomi Black Shark sieht natürlich auch wie ein Gamer Phone aus und bietet zur coolen Optik Stereo Sound und Power, die man hier aber auch auf Kosten von Band 20 erkauft. Dazu kommt erschwerend hinzu, dass das Gerät zwar theoretisch günstiger wäre als das OnePlus 6 mit 8GB/128GB, aber in der Realität dann bei vielen Anbietern doch teurer nach Deutschland kommt und somit vielleicht auch an der Preishürde scheitert. Wer also mit einem Gamer Phone leben kann das dann eher wie ein aktuelles Standard Smartphone aussieht sollte lieber das OnePlus 6 nehmen.


Meinung des Autors: Ich gebe zu ich mag den Look des Xiaomi Black Shark, bin eigentlich Xiaomi Fan und hätte es auch gern gekauft. Da ich beim OnePlus 6 aber offiziell dann doch ein wenig mehr bekomme darf es sich bei mir nun wie ein Gamer Smartphone fühlen. Würdet Ihr hier lieber importieren oder offiziell kaufen? Wer gewinnt für Euch den Fight OnePlus 6 versus Xiaomi Black Shark und warum?