Originalansicht: HTC U12 Plus oder OnePlus 6 - Kann HTC gegen das günstige Flaggschiff bestehen?

HTC hat mit dem HTC U12+ bewiesen, dass sie immer bei High-End Smartphones immernoch ganz vorne mit dabei sind. OnePlus ist für manchen da vielleicht nicht der beste, aber in der Regel doch der günstigste Konkurrent. Ob die Erfahrung von HTC sich gegen das noch recht junge Unternehmen OnePlus behaupten kann zeigt der direkte Vergleich HTC U12 Plus gegen OnePlus 6.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HTC,U12+,U12,Plus,OnePlus,6,OP6,One,Plus,6,gegen,oder,gleich,ähnlich,unterschiedlich,Unterschied.png 
Hits:	593 
Größe:	207,2 KB 
ID:	44621

Alles zum Thema HTC und OnePlus auf Amazon

HTC bietet im U12+ ein Super LCD6 Display ohne Notch mit 6 Zoll und einer QHD+ Auflösung von 1.440 x 2.880 Pixel im 18:9 Format während das OP6 auf ein etwas längeres Optic AMOLED Display mit 6,28 Zoll und 1.080 x 2.280 Full-HD+ mit Notch setzt. Beide liegen unter Corning Gorilla Glass 5 und HTC bietet dazu noch HDR 10 Support und DCI-P3 Ultra Weitwinkel-Farbraum. Ob Notch oder nicht bleibt für viele hier vielleicht trotzdem die einzige Frage. Beim OS hat dafür OnePlus die Nase minimal vorne mit Oxygen OS 5.1 auf Basis von Android 8.1 Oreo gegen Android 8.0 Oreo auf dem U12 Plus.


Beide nutzen den aktuellen Qualcomm Snapdragon 845 Octa-Core Prozessor mit der Adreno 630 GPU und auch beim Speicher sind die für den Vergleich genutzten Modelle mit 6GB RAM und 64GB Speicher identisch. Allerdings kann man bei HTC auch eine Micro-SD Karte nutzen und bekommt trotz Slot eine IP68 Zertifizierung. Beides fehlt beim OnePlus 6, aber irgendwie wasserdicht soll es schon sein, nur eben nicht offiziell…


Die Frontkamera des OP6 ist ordentlich aufgestellt und nutzt 16 Megapixel mit f/2.0 Blende, elektronischem Bildstabilisator und Auto HDR. HTC verteilt die 16 Megapixel auf zwei Sensoren mit 8 Megapixel samt f/2.0, HDR und Panorama Funktion. Mehr Auflösung gegen mehr Effekte? Auch die Hauptkamera ist beim OnePlus mehr als ordentlich und hat 12 Megapixel mit Dual-Pixel PDAF und f/1.8 Blende zusammen mit 16 Megapixel, f/2.7 Blende, PDAF, Laser AF, elektronischem und optischem Bildstabilisator, zweifachem optischen Zoom und LED-Blitz am Start. HTC hat 20 Megapixel mit f/1.7 Blende und 16 Megapixel mit f/1.7 Blende, elektronischem und optischem Bildstabilisator und Dual-LED Blitz.


Wie zu erwarten ist bei den Details durch die identische CPU vieles ähnlich. Es gibt einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS und NFC. OnePlus hat den für viele wichtigen 3.5mm Klingenstecker, aber HTC hat Stereo Lautsprecher, 32-bit/384kHz Audio, besseres LTE mit Cat-18 gegen Cat-16 bei OnePlus und USB 3.1 statt USB 2.0. Dazu gibt es Alexa, Squeeze Gesten mit HTC Sense, optischen Zoom AR Sticker, BoomSound Technik, HTC USonic und das verdammt coole Translucent Blue. Auch beim Akku hat HTC mit 3.500mAh gegen 3.300mAh wieder die Nase vorn.


Fazit? Natürlich ist das OnePlus 6 trotz leicht gestiegener Preise mit 519€ hier der klare Sieger wenn es um den Preis geht und man bekommt für das Geld auch ein sehr gut aufgestelltes Smartphone. Das HTC U12+ ist mit 799€ natürlich so gesehen bedeutend teurer, bietet aber dafür auch so manches kleinere oder größere Detail mehr. Wer ein echtes High-End Modell (ohne Notch) sucht ist darum mit HTC vielleicht besser dran und bekommt bei OnePlus zu wenig.


Meinung des Autors: Persönlich „reicht“ mir das OnePlus 6 weil mir CPU Leistung und ein großes Display wichtig sind und ausreichen, aber das sehen viele sicher doch anders. Was wäre hier im direkten Vergleich Euer Favorit? HTC U12+ oder OnePlus 6?