Originalansicht: Asus Zenfone 5Z VS OnePlus 6 - Ein Angriff auf den Flaggschiffkiller oder billigere Kopie?

Auch wenn sich viele bei OnePlus über die gestiegenen Preise beschweren bekommt man hier doch in der Regel das beste Verhältnis von Preis und Leistung. Asus hat nun das Asus Zenfone 5Z am Start und kann den Preis des OnePlus 6 sogar unterbieten. Wer nun das bessere Preis-/Leistungsverhältnis hat beleichten wir im Vergleich Asus Zenfone 5Z gegen OnePlus 6.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Asus,Zenfone,5Z,5,Z,OnePlus,6,One,Plus,6,OP6,OP6,6,oder,gleich,ähnlich,unterschiedlich,Unterschi.png 
Hits:	540 
Größe:	202,2 KB 
ID:	44693

Alles zum Thema Asus oder OnePlus auf Amazon

Das Asus Zenfone 5Z hat seinen Weg zwar noch nicht nach Deutschland gefunden, kann aber z.B. in Frankreich oder Italien vorbestellt werden. Die hier vergleichen Geräte nutzen beiden den Qualcomm Snapdragon 845 Octa-Core Prozessor mit der Adreno 630 GPU zusammen mit 6GB RAM und 64GB internem Speicher, wobei das Asus Modell sogar die Nutzung einer Speicherkarte erlaubt. Das OnePlus kostet 519€ während das Asus Zenfone 5Z 499€ kostet und somit knapp unter 500€ bleibt. Was gibt es aber an Unterschieden?


Das 6.2 Zoll große IPS LCD Display im Asus Smartphone liegt unter nicht näher definiertem Gorilla Glass, löst mit 1.080 x 2.246 Pixel Full-HD+ im 18,7:9 Format auf und nutzt die Notch. Bei OnePlus gibt es ein 6.28 Zoll großes Optic AMOLED Display mit 1.080 x 2.280 Pixel Full-HD+ und Notch im 19:9 Format unter Gorilla Glass 5. Hier hat das OnePlus einen Vorsprung, den es auch beim OS hält. Hier gibt es Android 8.1 Oreo in Form von Oxygen OS 5.x, Asus hat noch Android 8.0 Oreo.


Die 8 Megapixel Frontkamera des 5Z nutzt 8 Megapixel mit f/2.0 Blende und sogar elektronischem Bildstabilisator, aber OnePlus kontert hier mit 16 Megapixel mit gleicher Blende und ebenfalls EIS plus Auto HDR. Auch die Dual-Kamera auf der Rückseite des 5Z klingt mit 12 Megapixel und f/1.8 Blende plus 8 Megapixel und f/2.0 Blende zusammen mit elektronischem Bildstabilisator, PDAF und Dual-LED Blitz nicht schlecht, aber auch hier packt das OP6 mit 16 Megapixel samt f/1.7 Blende sowie elektronischem und optischen Bildstabilisator und 20 Megapixel mit f/1.7 Blende nebst PDAF und Dual-LED Blitz noch ein bisschen was drauf.


Viele Details sind durch den Prozessor wieder gleich und beide bieten einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, NFC, einen 3.5mm Klinkenstecker und einen USB 2.0 Type-C 1.0 Reversible Connector. Beim LTE hat auf dem Papier des Asus Zenfone 5Z sogar die Nase vorne und supported offiziell LTE-Cat 18 mit 1.200/100Mbps, während das OnePlus 6 ja „nur“ LTE Cat-16 mit 1.024/150Mpbs schafft. Beim Akku sind beide mit 3.330mAh dann gleichauf, wobei hier für viele Dash Charge am OnePlus 6 sicher nicht unwichtig ist. Asus kann so manchen vielleicht mit erweiterten Emojis und Stickern im Stil des iPhone X erfreuen?


Fazit? Das Asus Zenfone 5Z kann den Preis noch ein wenig drücken, manchmal sogar mit 50€ zusätzlich und erlaubt auch die Nutzung einer Speicherkarte, aber bei regulären 20€ Preisunterschied bleibt das OnePlus 6 hier wohl der Sieger wenn es um günstigere Smartphone mit High-End CPU geht. Dasselbe gilt bei einer optionalen Version mit 8GB RAM und 256GB Speicher. Wer auf Sticker und Emojis steht und wirklich denkt 256GB reichen nicht aus kann wegen der optionalen Micro-SD zum Asus Zenfone 5z greifen, alle anderen sollten vielleicht doch das OnePlus 6 nehmen?


Meinung des Autors: Ich habe das OnePlus 6 ja sowieso schon, aber selbst wenn ich es nicht hätte würde ich hier persönlich das OnePlus 6 kaufen, da man für diesen geringen Preisunterschied dann doch mehr bekommt wie ich finde und mit der fehlenden Micro-SD kann ich bei 256GB internem Speicher leben. Wie seht Ihr das in diesem Fall und welches Gerät wäre Euer Favorit? Asus Zenfone 5Z oder OnePlus 6?