Originalansicht: Samsung Galaxy J3 (2018) versus Honor 7A - High-End Fachmann gegen Low-Price Spezialist

Honor hat gezeigt, dass man auch im High-End Bereich mitmischen kann, ist aber vielen eher für günstige aber gute Smartphones ein Begriff. Bei Samsung denken viele erst an hochwertige Smartphones, aber auch dieser Anbieter will im unteren Preissegment punkten. Ob Honor oder Samsung für kleines Geld mehr bieten können testen wir im direkten Vergleich Samsung Galaxy J3 (2018) gegen Honor 7A.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Huawei,Honor,7A,Samsung,Galaxy,J3,2018,gegen,oder,gleich,Versus,VS,ähnlich,unterschiedlich,Unter.png 
Hits:	381 
Größe:	185,6 KB 
ID:	45121

Alles zum Thema Samsung und Honor auf Amazon

Beide Geräte sind für ca. 130€ zu bekommen. Da Samsung hier noch auf ein altes Design baut sieht das Honor 7A im direkten Vergleich moderner aus und ist auch deutlich größer. Dafür findet aber auch ein 5,7 Zoll großes IPS LCD Display mit 720 x 1.440 Pixel HD+ im 18:9 Format seinen Platz während man bei Samsung nur ein 5,0 Zoll IPS LCD Display mit 720 x 1.280 Pixel HD im 16:9 Format hat. Beide Geräte erscheinen mit Android 8.0 Oreo unter dem jeweils hauseigenen Userinterface.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Huawei,Honor,7A,Samsung,Galaxy,J3,2018,gegen,oder,gleich,Versus,VS,ähnlich,unterschiedlich,Unter.jpg 
Hits:	18 
Größe:	203,9 KB 
ID:	45122

Samsung nutzt die Exynos 7570 Octa-Core CPU und Honor setzt auf den Snapdragon 430 Octa-Core Prozessor. Das klingt erst einmal nach deutlich mehr Leistung im 7A, aber auch wenn der Snapdragon Prozessor dann wirklich schneller ist liegt er in vielen Benchmarks und Versuchen nicht deutlich vor dem Exynos SoC. Wunder darf man bei beiden natürlich nicht erwarten. Beide Geräte bieten dazu 2GB RAM und 16GB internen Speicher die man per Speicherkarte erweitern kann.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Huawei,Honor,7A,Samsung,Galaxy,J3,2018,gegen,oder,gleich,Versus,VS,ähnlich,unterschiedlich,Unter.jpg 
Hits:	18 
Größe:	203,9 KB 
ID:	45122

Das J3 (2018) nutzt für die Hauptkamera nur 8 Megapixel mit f/1.9 Blende, Autofokus und LED-Blitz, kann aber in der Preisklasse durchaus überzeugen. Das Honor 7A hat hier mit 13 Megapixel eine eindeutig bessere Auflösung, wobei die Bilder aber nicht unbedingt besser oder auch schlechter sind. Bei der Frontkamera nutzt das Samsung 5 Megapixel mit f/2.0 Blende, der Selfie-Fan freut sich da beim Honor 7A über 8 Megapixel mit f/2.0 Blende und LED-Blitz.


Viele kleine Details sind bei beiden Geräten identisch und man findet Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.2, A-GPS, 3.5mm Klinke und einen Micro-USB 2.0 Anschluss. Beide Geräte bieten LTE im Band 20, aber auch nur mit langsamen Standards. Nur bei Honor findet man übrigens unter der Hauptkamera einen Fingerabdruckscanner, beim Samsung Gerät fehlt dieser komplett. Der Akku ist zu guter Letzt beim Honor 7A mit 3.000mAh dann auch noch einmal stärker als beim Samsung Galaxy J3 (2018) mit 2.600mAh.


Fazit? Honor hat hier dann alles in allem doch mehr zu bieten als Samsung und wer nicht zwingend auf die Marke an sich fixiert ist sollte hier zum Experten in Sachen Low-Price greifen. Samsung hat zwar das an sich besser verarbeitete Gerät, aber optisch und technisch fehlt hier die Erfahrung um ein wirklich gutes Low-Price Modell zu liefern.

Meinung des Autors: Wenn ich hier die Wahl hätte würde ich gern zu Honor greifen. Nicht nur weil ich mit Samsung trotz kurzzeitiger Begeisterung für das Samsung Galaxy S9 Plus nicht warm werde, sondern auch weil ich Honor eben einfach gut und hier besser finde. Was wäre Euer Sieger hier? Samsung Galaxy J3 (2018) oder Honor 7A.