Originalansicht: Samsung Galaxy A8 VS Samsung Galaxy S8 - Neue Mittelklasse oder altes High-End Gerät?

Das Samsung Galaxy A8 kann nun offiziell geordert werden und soll laut Samsung 449€ kosten. Das mittlerweile etwas ältere Ex-Flaggschiff Samsung Galaxy S8 bekommt man mit etwas Glück auch schon zu diesem Preis. Ob man das aktuelle oder ältere Modell kaufen sollte beleuchten wir im Vergleich Samsung Galaxy A8 gegen Samsung Galaxy S8.


Das Samsung Galaxy S8 ist minimal kleiner als das A8, bietet aber trotzdem das größere und schärfere Display. Hier gibt es ein 5,8 Zoll großes Super AMOLED Display mit 1.440 x 2.960 Pixel WQHD+ im 18,5:9 Format während man beim Super AMOLED Screen des A8 nur 5,6 Zoll mit einer Auflösung von 1.080 x 2.220 Full-HD+ im 18:9 Format hat. Beide bieten ein Always-On Display, aber nur das S8 noch HDR10 und den 3D Touch Home Button. Beim OS soll durch Updates Gleichstand herrschen und beide hätten dann Android 8.0 Oreo.


Bei der CPU wird schnell klar, dass die Exynos 7885 CPU des A8 für die Mittelklasse recht ordentlich ist, aber auf keinen Fall mit dem Snapdragon 835 im S8 mithalten kann. Das Qualcomm SoC ist zwar auch nicht mehr das topaktuelle Modell, schlägt den neuen Exynos Prozessor aber leicht. Beim RAM bieten beide 4GB, das S8 mit 64GB internem Speicher im Vergleich aber doppelt so viel wie das A8 mit 32GB. Laut Datenblatt erlaubt das S8 auch eine größere Speicherkarte als das A8.


Seine Aktualität zeigt das A8 fast bei der Kameratechnik. Bei der Hauptkamera hinten bietet es 16 Megapixel mit f/1.7 Blende und PDAF, aber sonst wurde aus Kostengründen leider reduziert. Das S8 kommt hier „nur“ mit 12 Megapixel und f/1.7 Blende, aber dazu mit optischem Bildstabilisator und Dual-Pixel Technik. Bei der Frontkamera darf das A8 aber minimal vorn liegen, denn während das S8 hier 8 Megapixel mit f/1.7 Blende und AF liefert gibt es beim A8 eine duale Lösung mit 8 Megapixel und 16 Megapixel mit je einer f/1.9 Blende.


Beide Modelle bieten dann einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, 3.5mm Klinke und Samsung Pay. Das S8 bietet mit maximal Cat-16 und 1024/150 Mbps schnelleres LTE als das A8 mit Cat-11 und 600/75 Mbps und bietet USB 3.1 statt nur USB 2.0. Dazu kommt dann im S8 noch 32-bit/384kHz Audio statt 24-bit/384kHz Audio und natürlich Barometer, Herzfrequenz-Messung, DeX, Bixby (sofern es denn endlich geht) und Qi Wireless Charging. Der Akku ist bei beiden Modellen mit 3.000mAh benannt, bietet aber natürlich beim A8 etwas bessere Laufzeiten als beim flotteren S8.


Fazit? Wer aktuell ca. 450€ in ein Samsung Smartphone investieren will sollte dann hier vielleicht doch lieber zum älteren Samsung Galaxy S8 greifen. Das neue Samsung Galaxy A8 bietet zwar eine Dual-Kamera auf der Vorderseite und mehr Megapixel auf der Rückseite, aber sonst kann es mit dem Flaggschiff des letzten Jahres schwer mithalten. Dazu kann man bei manchen Werbeaktionen das Samsung Galaxy S8 unter 400€ bekommen.


Meinung des Autors: Ich denke mal im direkten Vergleich gibt es kaum Gründe zum neueren Samsung Galaxy A8 zu greifen, oder seht Ihr einen Grund hier NICHT das Samsung Galaxy S8 zu nehmen? :)