Originalansicht: Xiaomi Pocophone F1 oder Xiaomi Mi 9 - Wer hat nun das beste Verhältnis bei Preis und Leistung?

Wer ein günstiges High-End Smartphone suchte kam bisher am Xiaomi Pocophone F1 nicht vorbei, aber nun rückt die neue Generation nach und hat, obwohl noch manche kommen werden, mit dem Xiaomi Mi 9 einen sehr preiswerten Vertreter dabei. Wer mehr High-End zum besseren Preis bietet klären wir im direkten Vergleich Xiaomi Pocophone F1 gegen Xiaomi Mi 9.


Das Mi 9 ist minimal höher, sonst aber dafür etwas schlanker, und bietet durch schmalere Ränder Platz für ein etwas größeres Super AMOLED Display mit 6,39 Zoll und einer Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixel Full-HD+ im 19,5:9 Format. Die Notch ist ebenfalls deutlich kleiner als beim 6,18 Zoll großen IPS LCD Displays des Pocophone F1 mit 1.080 x 2.246 Pixel FHD+ Auflösung im 18,7:9 Format. Beim F1 liegt das Display unter unbenanntem Gorilla Glass, beim Mi 9 kommt Gorilla Glass 6 zum Einsatz und außerdem supported das Display HDR10 und DCI-P3. Außerdem sitzt hier auch der Fingerabdruckscanner unter dem Display während er beim F1 noch klassisch hinten liegt.


Beim Prozessor hat das Mi 9 natürlich mehr zu bieten, denn es kommt mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 855 Octa-Core Prozessor und der Adreno 640 GPU während das Pocophone noch mit der Snapdragon 845 Octa-Core CPU und dem Adreno 630 Grafikchip ausgerüstet ist. Das Mehr an Power werden viele aber weder merken noch benötigen. Beide haben hier im direkten Vergleich 6GB RAM und 64GB internen Speicher, bei beiden gibt es die Option auf 128GB aber nur das F1 erlaubt auch die Nutzung einer Speicherkarte. Als OS nutzen beide Android 9.0 Pie unter der jeweils eigenen Oberfläche.



Die Frontkamera ist bei beiden mit 20 Megapixel und f/2.0 Blende identisch, die Hauptkamera ist aber beim Mi 9 deutlich stärker. Im Pocophone kommt eine Dual-Kamera mit 12 Megapixel, f/1.9 Blende und Dual-Pixel PDAF zusammen mit einem 5 Megapixel Tiefensensor und f/2.0 Blende zum Einsatz. Das Mi 9 bietet hier dann allerdings eine Triple-Kamera mit 48 Megapixel und f/1.8 Blende, 16 Megapixel Ultraweitwinkel mit f/2.2 Blende und 12 Megapixel Telefoto mit f/2.2 Blende und zweifachem optischen Zoom. Auch hier gibt es zwar keinen optischen Bildstabilisator, aber alle drei Sensoren nutzen Laser AF und PDAF.


Viele kleinere Details sind identisch und beide haben Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, A-GPS, GLONASS, BDS und einen USB 2.0 Type-C 1.0 Reversible Connector mit USB On-The-Go. Das Xiaomi Pocophone F1 hat als einziger hier Stereo-Lautsprecher (auch wenn der Klang zu wünschen übrig lässt), 3.5mm Klinke und FM-Radio, das Xiaomi Mi 9 hat dafür NFC, einen IR-Blaster (den ja auch viele gut finden) und schnelleres LTE Cat18 statt „nur“ LTE Cat16. Der Akku ist beim Pocophone F1 mit 4.000mAh deutlich größer als beim Mi 9 mit 3.300 mAh, aber dafür kann man den kleineren Akku am Kabel deutlich schneller und wenn man will auch kabellos laden.


Fazit? Fairerweise muss man hier das Xiaomi Pocophone F1 zum Preis-/Leistungssieger küren, denn für ca. 300€ bekommt man deutlich mehr als viele Mittelklasse Smartphones in dieser Preislage anbieten können. Das Xiaomi Mi 9 wirkt dagegen mit 449€ schon richtig teuer, aber als "echteres" High-End Smartphone mit aktueller CPU ist es im Moment der Flaggschiffkiller. Ob sich das ändert wenn das OnePlus 7 oder gar ein Xiaomi Pocophone F2 erscheinen bleibt abzuwarten.


Meinung des Autors: Das Xiaomi Pocophone F1 habe ich schon, das Xiaomi Mi 9 ist unterwegs, also stellt sich bei mir die Frage nicht ob ich es kaufe. Das Warum kann ich aber auch beantworten, denn ich bin gespannt wie sich hardwarehungrige Emulatoren auf dem Snapdragon 855 schlagen. Die bessere Kamera ist für mich nur Bonus. Wie seht Ihr das aber und zu welchem Gerät würdet Ihr greifen? Xiaomi Pocophone F1 oder Xiaomi Mi 9?