Originalansicht: Sony Xperia Z4 offiziell vorgestellt - Verkauf nur in Japan

Ziemlich überraschend hat Sony heute auf einer Pressekonferenz in Japan sein neues Top-Smartphone Xperia Z4 vorgestellt, das mit guten technischen Daten in einem ziemlich dünnen Gehäuse aufwarten kann. Die Chancen, dass dieses Gerät nach Europa kommt, sind aber gering. Doch Sony wird außerhalb seines Heimatlandes eine Alternative anbieten, doch bis dahin benötigen die Fans der Xperia-Z-Reihe noch viel Geduld


Das neue Xperia Z4 sorgte vor seiner Vorstellung für einige wilde Spekulationen. Ursprünglich war mit einer Vorstellung Anfang des Jahres - entweder auf der CES im Januar oder beim MWC Anfang März - gerechnet worden, die dann bekanntlich nicht erfolgte. Danach machten Gerüchte die Runde, dass das Xperia Z4 erst im Herbst vorgestellt werden würde, weil Sony das aktuelle Sechs-Monats-Intervall für seine neuen Top-Geräte verlängern will. Insofern ist die jetzt erfolgte Vorstellung des Xperia Z4 durchaus verblüffend, denn sie passt zu keinem der genannten Termine. Vollständig wird die Verwirrung dadurch, dass das neue Flaggschiff der Xperia-Z-Reihe ausschließlich in Japan verkauft werden wird. Für den internationalen Markt wird Sony laut einem Bericht eines russischen Blogs erst Ende Mai ein Top-Smartphone präsentieren, das aber nahezu baugleich sein soll.

Daher hier der Blick auf die Daten des neuen Xperia Z4, das über ein 5,2 Zoll großes Full-HD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln verfügt. Für die benötigte Rechenleistung sorgt der Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810, der allerdings im HTC One (M9) mit Hitzeproblemen zu kämpfen hat(te). Im gerade einmal 6,9 mm dicken und wasserdichten Gehäuse sind 3 GB RAM sowie 32 GB freier Speicher verbaut, zudem ist Platz für eine microSD-Karte bis zu 128 GB. Als Highlight betrachtet Sony die Hauptkamera, die mit einer Auflösung von 20,7 Megapixel sogar 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde (fps) aufnehmen kann. Die Frontkamera ist mit 5 Megapixel ebenfalls ordentlich ausgestattet. Beim Betriebssystem setzt Sony auf Android 5.0 Lollipop. Das Xperia Z4, das sich optisch nur geringfügig von seinen Vorgängern unterscheidet, wird in den nächsten Tagen in den Handel kommen - aber eben nur in Japan.

Meinung des Autors: Sony hat mit Xperia Z, Z2, Z3 und den ganzen Ablegern wie Ultra und Compact eine hochwertige Gerätereihe weltweit etabliert. Doch mit dem neuen Xperia Z4 wird daraus eine regionale Angelegenheit. Ich werde nie verstehen, was in den Köpfen von Marketing-Menschen vor sich geht...