Originalansicht: Sony und Smartphones – Will man die Branche doch halten?

Erst vor ein paar Tagen gab es ein Statement in dem angekündigt wurde, dass Sony darüber nachdenkt seine Smartphone-Branche einzustellen wenn diese bis Ende 2016 nicht besser läuft. Nun gibt es wieder Meldungen die das Gegenteil verkünden.


Wie wir bereits hier berichteten hatte der japanische CEO Kazuo Hirai laut Reuters ja verkündet, dass man darüber nachdenkt die Herstellung von Smartphones zu reduzieren, mit anderen Firmen zusammenzulegen oder gar einzustellen. Statements von Hiroki Totoki aus 2014 waren aber völlig anders, denn er sagte bereits damals Sony würde nie auf dem Smartphone Business austreten.

Laut der Kollegen von Curved, die sich wiederum auf die Webseite GforGames beziehen, habe man beim chinesischen Zweig von Sony bereits diverse Ideen um das Geschäft zu halten, zum Beispiel durch das Verbreiten von Unterhaltungsmedien über die Smartphones. Auch wolle man weiter mit hochwertigen Geräten die Kunden für sich gewinnen. Offiziell bestätigen wollte das aber bei Sony scheinbar dann doch niemand.

Auch wenn das für Fans klingt als wären die Weichen für ein Xperia Z6 schon gestellt, so weiß man doch noch nicht, wie diese Pläne aussehen sollen. Genaueres werden wir wohl im Lauf des nächsten Jahres erfahren.

Meinung des Autors: Bleibt Sony im Smartphone Geschäft oder nicht? Was meint Ihr? Nutzt Ihr Sony-Smartphones?