Originalansicht: OnePlus 2 soll erst im dritten Quartal erscheinen

Das OnePlus One war und ist im Grunde noch immer ein Flaggschiff-Killer. Starke Spezifikationen bei gleichzeitig niedrigem Preis, das schaffen nicht viele. Doch auch das nächste OnePlus-Smartphone soll entsprechend stark sein. Allerdings könnte es wohl später auf den Markt kommen als bislang angenommen.


Mit dem One präsentierte der chinesische Hersteller OnePlus bereits im letzten Jahr ein überaus starkes Smartphone, welches in der teuersten Variante gerade einmal 299 Euro kostete. Nicht ganz zu unrecht sprach auch OnePlus selbst von einem sogenannten "Flaggschiff-Killer". Und dass man für das aktuelle Jahr eine Fortsetzung plant, das dürfte wohl außer Frage stehen. Interessant wird es allerdings hinsichtlich des Release-Termins, wie man derzeit bei GSMArena berichtet. Denn offenbar könnte das Smartphone später erscheinen als bislang angenommen. Und scheinbar gibt es wohl auch einen Grund dazu. Laut Forbes ist nämlich von "Produktions-Herausforderungen mit dem Snapdragon 810" die Rede.

Mittlerweile ist nun sogar schon vom dritten Quartal 2015 die Rede. Eigentlich ging man davon aus, dass das nächste OnePlus-Smartphone in etwa so erscheint, wie auch das OnePlus One, welches im Juni 2014 sein Debüt feierte. Ob OnePlus ebenso unter dem Überhitzungs-Problem des Snapdragon 810 leidet, ist derzeit aber nicht bekannt. Bekannte Geräte wie das G Flex 2 oder auch das Mi Note Pro, die ebenfalls auf den starken Chip setzen, scheinen offenbar keine Probleme zu haben. Doch nicht nur der Chipsatz ist ein Thema, auch die Bezeichnung scheint mittlerweile klar zu sein. Statt Buchstaben will OnePlus offenbar auf eine Zahl setzen, demnach könnte das nächste Flaggschiff also OnePlus 2 genannt werden.

Meinung des Autors: Ob auch das nächste OnePlus-Smartphone unter dem Überhitzungs-Problem leidet ist derzeit noch unklar. Dennoch könnte es später auf den Markt kommen. Was glaubt ihr, bekommt Qualcomm das Problem in den Griff?