Originalansicht: MediaTek MT6797 offiziell angekündigt - Massenproduktion im Sommer

Der Chipsatz-Hersteller MediaTek entwickelt sich immer mehr zu einem starken Konkurrenten für Qualcomm. Mittlerweile wurde auch der neue Flaggschiff-SoC MT6797 detailliert vorgestellt. Dabei kommen nun aber nicht mehr nur acht Prozessorkerne zum Einsatz, MediaTek geht nun sogar rauf auf zehn Kerne pro Chipsatz. Wie stark der Chipsatz sein wird muss sich aber erst noch zeigen.


Noch vor ein paar Jahren hatte der US-Chipsatzhersteller Qualcomm fast schon ein Monopol wenn es um Chipsätze für Smartphones und Tablets ging. Diese Zeiten sind aber mittlerweile klar vorbei. Nicht nur Samsung zieht nun sein eigenes Ding durch, auch der taiwanische Chipsatzhersteller MediaTek wird immer mehr zu einer Herausforderung. Kein Wunder, bei den Chipsätzen, die momentan schon auf dem Markt sind und vor allem kommen werden. Der neue MediaTek MT6797 wurde dabei nun detailliert vorgestellt, berichtet man bei PhoneArena. Und stark ist der, der MT6797.

Zum Einsatz kommen satte 10 Kerne, je vier Cotex-A53-Kerne mit 1,4 GHz, vier Cortex-A57-Kerne mit 2 GHz und je zwei Cortex-A72-Kerne mit 2,5 GHz für höchste Anforderungen. Hergestellt wird der Chip dabei im 20nm-Verfahren. Zudem soll auch eine Mali-T880 MP4-GPU ihren Dienst verrichten. Selbstverständlich sind hiermit 4K-Videos möglich. Auch Displays mit bis zu 2560 x 1600 Pixel werden unterstützt. Hinsichtlich Kameras können Sensoren mit bis zu 25 Megapixel verbaut werden. Allerdings, verbaut werden kann nur LPDDR3-RAM, was durchaus ein Nachteil ist. LTE kommt in Cat. 6 zum Einsatz. Noch in diesem Sommer will man mit der Massenproduktion beginnen, welche Geräte mit dem neuen Chip versorgt werden ist aber noch unklar.

Meinung des Autors: Mit einem 10-Kern-Chipsatz will MediaTek in absehbarer Zeit angreifen. Der MT6797 bietet dabei drei unterschiedliche CPU-Kerne an, kann allerdings nur mit LPDDR3-RAM umgehen. Die Massenproduktion soll im Sommer starten.