Originalansicht: Snapchat: Account löschen – so funktioniert es

Mit Snapchat steht schon seit einiger Zeit ein immer beliebter werdender Messaging-Dienst bereit, der es ermöglicht, den Kontakten Bilder zu schicken, die sich nach einer bestimmten Zeit dann selbst zerstören sollen. Angeboten wird Snapchat dabei sowohl für das Betriebssystem iOS als auch für Android. Wer jedoch das Angebot nicht mehr nutzen möchte und daher seinen Account löscht, der wird dies nur online tun können. Wie das funktioniert erklären wir euch nun.


Um den eigenen Account bei Snapchat zu löschen reicht es leider nicht aus einfach nur die App zu löschen. Die Anmeldeinformationen sind dadurch nicht gelöscht worden und bestehen weiterhin. Dabei ist es aber im Sinne der Datensicherheit durchaus sinnvoll wenn man seinen eigenen Account wirklich komplett löscht. Bei Snapchat geht dies nicht einfach aus der App heraus sondern muss online erledigt werden. Die Vorgehensweise ist aber nicht sonderlich schwer. Wie ihr vorgehen müsst um euren Snapchat-Account wirklich gänzlich zu löschen erklären wir euch jetzt.

Account löschen – ganz einfach

  1. Zunächst solltet ihr die App auf eurem Smartphone deinstallieren bzw. entfernen.
  2. Nun wechselt ihr zur Snapchat-Homepage, die ihr hier findet.
  3. Loggt euch nun anhand eures Accountnamens und eurem Passwort ein
  4. Die Accountlöschung muss nun durch die erneute Eingabe des Passworts bestätigt werden, beendet euren Account durch einen Klick auf den Button „Delete My Account“.
  5. Euer Account sollte nun restlos entfernt worden sein, entsprechend dürften auch andere Nutzer wieder euren Nutzernamen wählen.

Ihr seht, es ist nicht wirklich schwer den eigenen Snapchat-Account zu löschen, falls ihr euch von dem Dienst lossagen wollt. Ihr solltet euch allerdings im Klaren sein, dass die Account-Daten im Anschluss unwiderruflich entfernt werden.

Meinung des Autors: Wer glaubt durch das Löschen der Snapchat-App sei das Thema erledigt, der irrt. Seinen Account muss man löschen lassen. Wie das funktioniert erklären wir euch.