Originalansicht: PayPal: Konto kündigen – so klappt es

Einer der beliebtesten Bezahldienste im Netz ist PayPal. Bereits seit einigen Jahren hat man sich einen großen Kundenstamm aufgebaut. Dabei bietet PayPal auch durchaus Vorteile, wie etwa den Käuferschutz oder auch eine schnelle Bezahlung. Wer den Dienst dennoch nicht mehr nutzen möchte, der kann sein Konto kündigen bzw. löschen. Wie das funktioniert erklären wir euch nun.


Es gibt im Internet mittlerweile viele Möglichkeiten um seine Waren oder Dienstleistungen zu bezahlen. Einer davon ist recht beliebt und hört auf den Namen PayPal. Sobald man sich bei PayPal ein Konto eingerichtet hat kann man recht einfach im Internet bezahlen, meist durch ein paar simple Klicks. Und der Bezahldienst hat auch durchaus seine Vorteile, etwa den Käuferschutz, der einem im Falle des Falles das eigene Geld sichern soll, etwa wenn bestellte Waren nicht oder mangelhaft ankommen. Doch auch die Geschwindigkeit, mit der man Bezahlungen tätigen kann ist interessant. Dem Verkäufer wird der Betrag nämlich sofort gutgeschrieben. Dennoch gibt es Nutzer, die mit dem Dienst nicht zufrieden sind und deshalb ihr Konto kündigen möchten. Doch wie funktioniert das bei PayPal? Wir erklären es euch.

PayPal-Konto löschen – so geht’s

Wer auf der Hilfeseite von PayPal nach einer Möglichkeit sucht, sein Konto zu löschen, der dürfte lange suchen. Die entsprechenden Wörter fehlen im Eintrag. Dennoch ist es nicht wirklich schwer.

  1. Als erstes öffnet ihr die Webseite des Bezahldienstes und führt einen normalen Login durch.
  2. Falls noch nicht geschehen wechselt ihr von der Übersicht in den „Mein Konto“-Bereich. Diesen Bereich erreicht ihr über das Zahnrad-Symbol oben rechts.
  3. Dort angekommen findet sich nun links unten der Bereich „Kontoeinstellungen“. Neben der Sprache und der Zeitzone könnt ihr hier auch euer Konto schließen. Klickt hier drauf.
  4. Ihr werdet nun gefragt ob ihr sicher seid, bestätigt dies. Ebenso wird auch nach einem Grund gefragt. Abschließend kommt erneut eine Abfrage, die bestätigt werden muss, euer Konto ist nun geschlossen.

Meinung des Autors: Der wohl weltweit größte Bezahldienst im Internet ist zweifelsfrei PayPal. Will man den Dienst hingegen nicht mehr nutzen, so empfiehlt es sich sein Konto zu kündigen bzw. zu löschen. Wie ihr dabei vorgeht erklären wir euch.