Originalansicht: Smartphone HUD Display HUDWAY auf Kickstarter ab 34 US$

HUD Displays sind beliebt, aber nicht immer günstig, vor allem wenn man diese nachrüsten will. Von Garmin oder Navdy gibt es Lösungen im dreistelligen Eurobereich. Nun will HUDWAS über Kickstarter ein bedeutend günstigeres Head-up-Display (HUD) produzieren und versenden.


Das HUD von Garmin gibt es in verschiedenen Varianten ab ca. 149 Euro und das HUD Display von Navdy zum Beispiel gibt es aktuell reduziert als Vorbestellung für 299 US-Dollar, anstatt zum regulären Preis von 499 USD. Hier will nun HUDWAY in die Lücke springen und sein Head-up-Display über Kickstarter ab 34$ an den User bringen.


Die Nutzung ist dabei sehr einfach. Alles was man braucht ist das HUDWAY Glass und ein Smartphone mit einer App die den HUD Modus anbietet. Einfach das Smartphone in die Cradle des HUDs legen, Software starten und los geht’s. Theoretisch funktioniert es mit jedem Smartphone, egal ob Android, iOS oder Windows 10 Mobile, da es ja nicht mit dem HUDWAY Glass verbunden werden muss.

Ein Beispiel wäre natürlich die HUDWAY App, die man beim Kauf des Displays aber mit dazu bekommen würde. Der HUD Modus einer App ist notwendig, da die Ausgabe auf dem Display des Smartphones ja gespiegelt werden muss, damit es im Display dann wieder die korrekte Ausrichtung hat. Natürlich gibt es noch mehr Möglichkeiten, und die Alternativen in den App Stores der Betriebssysteme steigen.


Das gewünschte Ziel von 100.000 US-Dollar ist bereits fast 5-Fach überschritten, eine Auslieferung wird also definitiv stattfinden. Die Early Bird Versionen ab 34 US-Dollar sind allerdings nun auch schon alle vergriffen. Die zurzeit günstigste Alternative um ein HUDWAY Glass vorzubestellen sind 49 US-Dollar.

Alternative Goodies in Preisen ab 99 US-Dollar beinhalten T-Shirts und Hoodies mit dem Logo, den Namen als Sponsor auf einem echten Rennwagen beim Europe Rally Cup, bis hin zu einem Flugticket und einem Aufenthalt im 5-Sterne Hotel für ein WRC Rennen bei dem man die Projektentwickler und Rennfahrer trifft und sogar einmal fahren darf.

Das letzte Paket kostet allerdings auch 10.000 US-Dollar, dafür bekommt man das HUDWAY Glass schon Dezember 2015. Alle anderen Supporter müssen sich bis März 2016 gedulden um Ihr HUD Display zu bekommen.

Hier noch ein Demo-Video zum HUDWAY Glass:


Quelle: Kickstarter

Meinung des Autors: Persönlich kenne ich auch einige die das Projekt unterstützen, und für den Preis sicher sehr interessant. Was haltet Ihr von so einer günstigen HUD Alternative für Smartphones?