Originalansicht: Android oder iOS Smartphone wird zur Drohne mit PhoneDrone Ethos

Ihr wollt mit eurem Apple Device oder Android Gerät die Lufträume erkunden, Aufnahmen der Gegend machen oder wie ein Agent die Nachbarn ausspionieren? Mit PhoneDrone Ethos kann man sich auf Kickstarter an einem Projekt beteiligen, dass aus eurem Smartphone eine echte Drohne macht.


Erfahrung haben die Macher dieses Projektes bereits, denn mit dem X PlusOne wurde bereits eine andere Drohne vom selben Team erdacht. Diese Erfahrung und die Idee an sich haben wohl auch dazu geführt, dass das Finanzierungsziel locker erreicht wurde. 100.000$ wurden benötigt, und über 288.000$ wurden bereits von fast 1.000 Unterstützern zusammengetragen.

Die Idee klingt dabei simpel. Die Drohne liefert die Technik an sich, und das Smartphone übernimmt die Kamera und die Steuerung. Dabei sollen laute der Kickstarter Seite iPhones ab dem 4s tauglich sein, Android Gerät ab dem Samsung Galaxy S2 (und anderer Hersteller aus dieser Zeit) und auch die Apple Watch soll nutzbar sein, vermutlich aber nur zusammen mit dem iPhone?

Die Maße des Gerätes scheinen da schon fast wichtiger, da hier Maximal- und Mindestgrößen angeben wurden. Diese Angaben liegen zwischen 115 x 58 x 6 mm bis 160 x 80 x 10 mm. Die mögliche Flugzeit soll bei 15 bis 20 Minuten liegen, und die Fluggeschwindigkeit ca. 55 Km/h betragen.


Die Drohne soll dabei durch die geplante Software alleine fliegen können. Man gibt auf einer Karte die Route an, legt die Flughöhe und geplante Aktionen wie zum Beispiel das schießen von Fotos fest und lässt die Drohne dann fliegen. Die Hülle in der sich das Smartphone dann befindet soll sehr viel Schutz bieten, auch falls es zu einem Absturz kommen sollte.

Wer dabei sein will kann auf der Seite des Kickstarter Projektes ab 5 Euro mitmachen. Kleinere Summen bringen aber nur den Ruhm geholfen zu haben. Auch die Early Bird Angebote sind schon ausverkauft, und die günstigste Variante liegt aktuell bei 235 US-Dollar für ein fertiges Modell. Bastler können für 95 US-Dollar die elektrischen Teile erhalten und bekommen Vorlagen um die Plastikteile selber im 3D Drucker zu machen.

HIER könnt Ihr euch die Kickstarter Seite zur PhoneDrone Ethos ansehen.

Hier noch das Videos zu PhoneDrone:


Quelle: Curved

Meinung des Autors: Ein sehr interesantes Projekt. Was haltet Ihr davon und würdet Ihr überhaupt ein hochwertiges Smartphone allein auf die Reise schicken?