Originalansicht: Meizu MX6 – Wird es das erste Smartphone mit Helio X20 Deca-Core CPU?

Aus China kommen nicht nur günstige Smartphones mit etwas langsamerer Technik und kleinem Preis, das hat so mancher Hersteller nun schon bewiesen. Das erste Smartphone mit der Helio X20 10-Kern CPU könnte nun auch aus China kommen.


Laut der PhoneArena ist das Meizu MX6 sogar schon in AnTuTu Benchmarks geleaked, aber mittlerweile wären diese Daten auch wieder verschwunden und könnten online nicht mehr direkt eingesehen werden. Die Daten des Helio X20 sind aber natürlich bekannt, und über die Leistung haben wir hier bereits berichtet.

Der Zehn-Kern Prozessor verfügt über zwei Kerne die mit 2,5 Ghz getaktet sind, vier Kerne die auf 2,0 Ghz laufen und vier Kerne die mit 1,4 Ghz Taktfrequenz geschaltet sind. Außerdem ist auf dem SoC auch die leistungsstarke Mali-T880 MP4 GPU verbaut, was wohl zum beeindruckenden Testergebnis führte.

Laut der PhoneArena wurden aber noch ein paar andere Daten bekannt. Die Größe des Displays war im Leak zwar nicht ersichtlich, aber die Auflösung soll 1.920 x 1.080 Pixel betragen und somit Full-HD darstellen. Als interner Speicher sind 32GB im Gespräch und der Arbeitsspeicher soll 3GB RAM betragen. Mehr hält man für unwahrscheinlich, da der Helio X20 mehr nicht unterstützen würde.

Als OS kommt laut der Listung schon Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz und wird unter der eigenen Flyme UI von Meizu verpackt. Durch die Tests geht man zwar von einem recht baldigen Release des Meizu MX6 aus, aber wann genau das Gerät vorgestellt wird bleibt abzuwarten. Vielleicht kommt ihm ja ein anderer Kandidat als erster mit der Helio X20 CPU zuvor, vor allem auf dem deutschen Markt.

Meinung des Autors: Ob das Meizu MX6 das Rennen gewinnt und das erste Smartphone mit dem Helio X20, wird, vor allem auf dem deutschen Markt? Was meint Ihr?