Originalansicht: Alcatel One Touch – Auch drei Modelle der neuen Pop 4 Serie geleaked

Anscheinend ist nun das gesamte Portfolio von Alcatel One Touch für den Mobile World Congress 2016 bekannt geworden. Nachdem es heute ja schon Leaks zu den kommenden Modellen Idol 4 und Idol 4S gab, sind nun auch Leaks zur kommenden Pop 4 Serie aufgetaucht, und die bekommt gleich drei verschiedene Modelle spendiert.


Über die Leaks zu den Smartphones Alcatel One Touch Idol 4 und Alcatel One Touch Idol 4s haben wir ja hier bereits berichtet. Nun sind laut den Kollegen von WinFuture auch die technischen Daten zu den drei Modellen Alcatel One Touch Pop 4, Alcatel One Touch Pop 4S und Alcatel One Touch Pop 4 Plus bekannt geworden. Besonders das Pop 4S scheint ein recht ordentliches Preis/Leistungs-Verhältnis zu bieten. Gleich vorab kann man schon einmal sagen, dass alle drei mit Android 6.0 Marshmallow erscheinen.


Technische Daten Alcatel One Touch Pop 4
Als das kleinste der drei Modelle bietet es einen 5 Zoll großen Bildschirm mit einer HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Im inneren arbeitet die Qualcomm Snapdragon 210 Quad-Core CPU auf 1,1 Ghz. Der Arbeitsspeicher ist je nach Region 1GB bis 1,5GB groß, während der interne Speicher dann auch 8GB oder 16GB betragen könnte.

Auch bei den Kamera scheint es je nach Region Unterschiede zu geben und so kann es sich bei der Hauptkamera um eine 13MP oder 8MP Kamera handelt, während die Frontkamera dann über 8MP oder 5MP verfügen könnte. Durch die Qualcomm CPU bietet das Gerät LTE, N-WLAN und Bluetooth 4.1 Ein NFC Modul findet man hier nicht. Der Akku ist mit 2500 mAh ausreichend groß für den Prozessor.


Technische Daten Alcatel One Touch Pop 4 Plus
Das mittlere Modell der Pop 4 Serie ist quasi der große Bruder des zuvor gelisteten Gerätes. Hier hat man ein 5,5 Zoll IPS Display welches ebenfalls mit 1.280 x 720 Pixeln, HD auflöst. Ebenfalls findet sich auch hier der Qualcomm Snapdragon 210 Prozessor mit seinen 4 ARM Cortex Kernen auf 1,1Ghz. Scheinbar gibt es hier aber nur ein Modell mit 1,5GB RAM und 16GB internem Speicher.

Bei den Kameras scheint es aber wieder die Unterschiede zu geben, denn auch hier könnte die Hauptkamera auf der Rückseite über LED-Blitz und eine F/2.0 Blende verfügen und mit 13 Megapixel oder 8 Megapixel auflösen, während die Frontkamera dann dementsprechend entweder 8 Megapixel oder 5 Megapixel aufweist und in jedem Fall auch einen Blitz hat. Ansonsten sind die Daten identisch mit dem kleineren Modell.


Technische Daten Alcatel One Touch Pop 4S
Hier handelt es sich um das hochwertigste Modell der Serie. Das 5,5 Zoll große IPS Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf, also Full-HD. Auch der Prozessor ist mit dem Helio P10 Octa-Core Prozessor von Mediatek um einige stärker, er läuft mit 4 Kernen zu 1,8Ghz und 4 Kernen zu 1,0Ghz und wird von der ARM Mali-T860 Dual-Core GPU unterstützt.

Der Arbeitsspeicher ist 2GB groß und es soll zwei Varianten mit 16GB und 32GB internem Speicher geben. Laut den Leaks fehlt aber die Möglichkeit eine Micro-SD Karte zu nutzen um den Speicher zu erweitern. Die Hauptkamera soll bei beiden Speichervarianten mit 13 Megapixel auflösen, einen LED Blitz-nutzen und über eine Sensorgröße von 1/3.06 Zoll, eine F/2.0-Blende sowie einen in 0,3 Sekunden scharf stellenden Phase-Detection-Autofokus verfügen. Die Frontkamera bietet 8 Megapixel beim 32GB Modell und 5 Megapixel beim 16GB Modell, jeweils mit Blitz.

Je nach Version gibt es CAT-4 LTE oder CAT-6 LTE, aber immer N-WLAN, NFC und Bluetooth 4.2. Für guten Sound soll ein NXP9890-Chip verbaut sein, der als Audioverstärker bis zu 3,6 Watt liefern soll. Dem entgegen steht aber nur ein sichtbarer Lautsprecher. Auch hier ist der Akku 2.500 mAh groß.

Preise oder Verfügbarkeit sind den Leaks allerdings nicht zu entnehmen, aber spätestens zum MWC 2016 in Barcelona wissen wir mehr.

Meinung des Autors: Wenn die Preise stimmen, warum nicht? Was meint Ihr zu den Geräten?