Originalansicht: Microsoft Pre Touch Sensing steuert das Smartphone ohne Berührung

Microsoft hat im Rahmen der ACM CHI 2016, eine Messe in der es um die Interaktion zwischen Menschen und Computern geht, eine neue Technik vorgestellt mit der Ihr euer Smartphone steuern könnt ohne es zu berühren. Pre Touch Sensing am Display erkennt euch, bevor Ihr es berührt. So mancher der Microsoft genauer verfolgte mag da aufhorchen.


Genau, die Idee an sich ist gar nicht mal so neu, denn es sind ja Videos aufgetaucht die eine ähnliche Funktion am Lumia 935 mit dem Codenamen McLaren zeigten, auch wenn das Ganze da noch nicht so ausgereift war. Man konnte aber schon ohne direkte Brührungen Windows Kacheln am Smartphone beeinflussen. Das Smartphone an sich kam nie auf den Markt, aber um die Technik des Displays hat man sich wohl weiter bemüht.


Nun wurde ein Video gezeigt, bei dem diese Technik viel besser funktioniert als damals auf dem McLaren Smartphone. Am Anfang sieht man, dass das Display des Testgerätes quasi auf Nähe der Finger reagiert. Dort wo es richtig festgehalten wird ist der Rand rot, zur Mitte hin wird es immer grüner. Auch wenn er sich mit Fingern dem Display nähert ändert sich die Farbe, bis es bei echtem Druck dann rot wird.

Bei einem Videoplayer werden die Bedienelemente automatisch eingeblendet wenn sich die Finger den Display nähern, und auch Pinch und Zoom scheint problemlos zu funktionieren, ohne dass das Display berührt wird. Bei einer Zeitungs-App werden auch beim lesen störende Elemente oder weiterführende Links erst eingeblendet, wenn man sich dem Display mit dem Finger nähert. Nähert man sich mit mehreren Fingern werden Optionen zum umblättern sichtbar und man wischt auch hier, ohne das Display zu berühren.

Man geht auch kurz auf die Möglichkeit ein, wie man die Technik bei Spielen nutzen kann und präsentiert einen praktischen Ein-Hand-Modus. Das Gerät erkennt wenn man es fest in einer Hand hält und blendet ein nötiges Menü dann da ein, wo sich der Daumen über dem Display befindet.

Das Ganze scheint schon sehr gut zu funktionieren, aber es gibt noch keinerlei Hinweise wann und in welchen Geräten es zum Einsatz kommen könnte. Durch verschiedene Menüs bei echtem und gefühltem Druck aus mehreren Entfernungen könnte es aber eine echte Antwort auf Apples 3D Touch werden.

Hier noch das Video zu Pre Touch Sensing:


Quelle: Microsoft

Meinung des Autors: Was haltet Ihr von dieser neuen Technik?