Originalansicht: Qualcomm Snapdragon 835 CPU in GFXBench Benchmark aufgetaucht

Viele sind gespannt was die neue Snapdragon 835 CPU leisten kann, die Qualcomm zusammen mit Samsung entwickelte und nun fertigt. Die Spannung kann ein wenig nachlassen, denn die CPU ist in der GFXBench aufgetaucht. Montiert war sie zwar nur auf einem Testboard, aber auch wenn man die Ergebnisse vielleicht nach unten korrigieren muss sind sie wie erwartet sehr gut.


Als der Prozessor Mitte November vorgestellt wurde war noch nicht zu viel zu erfahren. Man wusste nur, dass die CPU im 10nm Verfahren gefertigt wird und über sehr schnelles Quick Charge 4.0 verfügen soll. Der kurze Auftritt auf der GFXBench Bühne wurde von den Kollegen der GSMArena festgehalten und zeigt nun aber einige Informationen zum kommenden High-End SoC.


Im GFX 3.0 Manhattan Off-Screen Test mit 1080p (oben) setzt sich das Testgerät mit der Snapdragon 835 CPU knapp vor das iPhone 7 Plus und auch vor das Samsung Galaxy S7 Edge mit Snapdragon 820 und das OnePlus 3T mit 821 CPU. Auch im GFX 3.1 Manhattan Test mit 1080p im Off-Screen (unten) fällt das Ergebnis quasi gleich aus, nur mit anderen Zahlen.



Der Qualcomm Snapdragon 835 ist nun definitiv eine Armv8 Octa-Core CPU und aktuell scheinen alle Kerne auf 2,2Ghz zu laufen, und auch von der neuen verbauten Qualcomm Adreno ™ 540 GPU mit OpenGL ES 3.2 Support ist sicher einiges zu erwarten.

Die Tests wurden alle im Off-Screen Modus gemacht. Das Testboard wird mit einer 2.560 x 1.440 Pixel QHD-Auflösung geführt, also würden bei einem Onscreen-Test die gemessenen Werte natürlich niedriger ausfallen. Allerdings sind diese bei den anderen Geräten ja dann auch geringer als in dieser Listung, so dass der Snapdragon 835 auch hier wieder gute Chancen auf den ersten Platz haben wird.

Meinung des Autors: Auch wenn ich mich als Emulatoren-Fan über jedes Quäntchen Leistung freue werde ich vielleicht Modelle mit Snapdragon 821 CPU überspringen und auf Geräte mit dem Snapdragon 835 Prozessor warten. Was haltet Ihr von den bisherigen Testwerten?