Originalansicht: Nvidia stellt das neue Nvidia Shield TV mit 4K HDR und Nvidia Spot auf der CES 2017 vor

Auch Nvidia ist auf der Consumer Electronics Show vertreten. Hier gibt es aber nicht nur neues für PC Gamer. So mancher Android Gamer der viel Leistung wollte kam am Nvidia Shield TV der ersten Generation nicht vorbei. Diesen Erfolg will Nvidia nun mit einem neuen Nvidia Shield TV mit 4K und HDR Support wiederholen und bringt es zusammen mit dem Nvidia Spot mit auf die CES in Lad Vegas.


Es war ziemlich offensichtlich, dass Nvidia einen Nachfolger zum Shield TV plante, nicht nur weil es immer schwerer zu bekommen war. Die Fans verlangten danach und nun wurde der Wunsch quasi erhört und man präsentierte nun die zweite Generation die offiziell nur noch Shield heißen wird. Viele Funktionen für Gaming und Streaming sind schon bekannt, aber auch Neues gibt es mit auf den Weg.


Vor allem über den Support von 4K HDR sowohl für Filme als auch Spiele werden sich sicher viele freuen die schon das notwendige TV Gerät haben oder planen. Außerdem wird die Sprachsteuerung stark verbessert, denn auch der Google Assistant soll auf dem Shield verwendet werden. Bisher gab es diesen nur auf Google Home und Pixel Geräten, nun soll er die Steuerung von Medien und auch vieles mehr auf dem Shield ermöglichen. Allerdings wurde über die Hardware im Inneren des Shield nichts verraten, so dass es hier spannend bleibt.


Passend zum Release des Shield mit Google Assistant Support wurde dann aber noch Nvidia Spot angekündigt. Beim Nvidia Spot handelt es sich um ein kleines Gerät mit Mikrofon und Lautsprecher mit dem man dann den Google Assistant quasi in jede Ecke der Wohnung holen kann. Allerdings kann Nvidia Spot nicht eigenständig arbeiten und benötigt das neue Nvdia Shield. Dafür kann man dann aber theoretisch beliebig viele Spots mit dem Shield koppeln und so ständig und überall mit dem Assistenten kommunizieren.


Ein Preis für das neue Shield wurde noch nicht genannt, und es bleibt auch abzuwarten ob es ausreicht um alte Kunden zum Wechsel zu bewegen oder neue Kunden zu gewinnen. Die Funktionen zusammen mit Nvidia Spot sind sicher interessant. Hier soll ein Spot um die 50$ kosten und im Laufe der nächsten Monate erscheinen. Genauere Daten zu den Releases der beiden Geräte sind leider nicht bekannt…

Hier noch die Keynote von Nvidia zur CES 2017:




Meinung des Autors: Ich nutze selber gerne mein Nvidia Shield TV für Streaming und Gaming, aber persönlich reißt mich das neue Shield nicht so vom Hocker. Die Spots sind interessant, aber laufen dann halt nur mit dem neuen Shield. Was haltet Ihr vom neuen Nvidia Shield und dem Nvidia Spot?