Originalansicht: Nokia 2 VS Xiaomi Redmi 5A – Kleinkrieg der neuen Einsteiger-Modelle von Nokia und Xiaomi

Nokia und Xiaomi decken beide eigentliche alle Bereiche für Smartphones ab, egal ob Low-End, Mittelklasse oder High-End. Nokia ist meist leichter zu bekommen, aber die Situation für Xiaomi Geräte wird auch immer besser. Da so manche nun auf das Nokia 2 und auch das Xiaomi Redmi 5A warten machen wir mal den Vergleich der Low-End Modelle Nokia 2 gegen Xiaomi Redmi 5A.



Alles zum Thema Nokia und Xiaomi auf Amazon

Gemeinsam haben beide auch die Preissituation, denn während man beim Nokia 2 am Anfang noch von 99€ ausging vermutet man nun eher einen Preis um 119€. Beim Xiaomi Redmi 5A schwankt der Preis auch und zwischen 109€ und 129€ hat man quasi Tagespreise. Man kann daher von gleichen Preisen ausgehen. Optisch sind beide da auch nicht so spektakulär wie hochpreisigere Kollegen und bieten Durchschnittslook für die Preisklasse.


Beide Smartphones bieten ein IPS LCD Display mit einer HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Nokia packt das Ganze unter Gorilla Glass 3, Xiaomi angeblich auch, aber bestätigt ist es (noch?) nicht. Auch beim OS sind beide mit Android 7.1 Nougat identisch, und beide könnten Android 8.0 Oreo erhalten. Xiaomi ist da immer sehr rührig und Nokia hat ja seine Update-Garantie, auch wenn manche befürchten diese greife nicht bei den Low-End Modellen.


Bei der CPU kommt das Nokia 2 mit dem recht schwachen Snapdragon 212 und der Adreno 304 GPU daher, beim Redmi 5A bekommt man immerhin den Snapdragon 425 mit Adreno 308 GPU. Auch dieser schwächelt bei anspruchsvollen Tasks stark, aber schlägt sich eindeutig besser. Dazu bekommt man bei Xiaomi auch mehr RAM und mehr internen Speicher mit der 2GB / 16GB Kombi statt nur 1GB und 8GB bei Nokia. Eine Erweiterung per Micro-SD erlauben beide Smartphones.


Bei den Kameras bieten beide 5 Megapixel auf der Vorderseite. Bei der Hauptkamera hat Nokia eine 8 Megapixel Lösung verbaut, während man bei Xiaomi 13 Megapixel verwendet. Beide bieten Auto-Focus und Blitz. Fingerabdruckscanner und NFC findet man bei Beiden nicht. Bei vielen anderen Verbindungen ist man identisch und hat Wi-Fi 802.11 b/g/n. Bluetooth 4.1, GPS, USB 2.0 und 4G LTE mit Cat-4 und somit 150Mpbs im Downstream und 50Mbps im Upstream. Bei Xiaomi muss man natürlich die Global Version mit Band 20 Support suchen.


Am Schluss hat dann das Nokia 2 noch einmal seinen Platz im Licht, denn beim Akku hat man natürlich mit 4.100mAh bedeutend mehr zu bieten als das Xiaomi Redmi 5A mit 3.000mAh. Durch schwächere Daten und größeren Akku hat man natürlich dafür bedeutend bessere Laufzeiten, was ja für ein Reserve-Smartphone dann für viele auch nicht uninteressant ist.


Fazit? Das Nokia 2 punktet mit seinem großen Akku und damit der langen Laufzeit, aber ob man es bei diesem Modell mit den Updates so genau nimmt bleibt abzuwarten. Bei Xiaomi bekommt man für einen fast gleichen Preis natürlich bedeutend mehr Technik im Inneren, und auch hier ist man mit Updates oft recht gut versorgt. Durch diverse Zwischenhändler kann zudem der Eigenimport entfallen, aber den Preis erhöhen. Entscheidend ist wohl ob man mehr Akku oder mehr Leistung und Speicher eher möchte?

Meinung des Autors: Wenn ich die Wahl hätte würde ich hier zum Xiaomi Redmi 5A greifen, da es dann doch mehr Leistung hat und ich mit dem 3.000mAh Akku leben kann. Wie seht Ihr das, und welches Smartphone würdet Ihr hier bevorzugen und warum? Nokia 2 oder Xiaomi Redmi 5A?